fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Schultens rettet die Serie

Archivbild: Imago

Bei sommerlichen Bedingungen rangen Kevin Schöneberg (links) und Manuel Glowacz (hier im Spiel gegen ETB SW Essen) die Reserve des MSV Duisburg mit 1:0 nieder.

75 Minuten musste der Viktoria-Anhang warten: Dann erlöste Marius Schultens die Zuschauer und erzielte das goldene Tor des Tages im Heimspiel gegen den MSV Duisburg II.

Köln-Höhenberg, knapp 30 Grad – die Serie hält: Auch das achte Spiel der NRW-Liga-Saison konnte Viktoria Köln gewinnen und bleibt daher verlustpunktfrei. Nach 90 umkämpften Minuten siegten die Schützlinge von Trainer Heiko Scholz im Sportpark Höhenberg gegen den MSV Duisburg II denkbar knapp mit 1:0.

Marius Schultens erzielte gegen den erwartet defensiven Gegner in der 75. Minute das einzige Tor für die Viktoria. Mustergültig aufgelegt hatte ihm den Treffer Stürmer Ivan Pusic. Seine Startelf-Premiere im Dress der Viktoria feierte Neuzugang Fabian Hergesell auf der linken Abwehrseite.

Am kommenden Wochenende wartet dann der direkte Verfolger auf die Viktoria: Der KFC Uerdingen patzte zwar an diesem Spieltag in Homberg und hat bereits vier Zähler Rückstand, gilt aber als härtester Kontrahent der Kölner.

Um fit für das Spitzenspiel zu sein, testet die Viktoria bereits am Mittwoch bei dem luxemburgischen Erstligisten UN Käerjéng’97.