fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Baseball: „Cards“ holen Sckaer zurück

Quelle: Cologne Cardinals

Vorzeigepitcher der Bundesliga: Moritz Sckaer spielt wieder in Köln.

Die Cologne Cardinals rüsten für die neue Saison auf: Der Baseball-Bundesligist hat den deutschen Nationalspieler Moritz Sckaer verpflichtet. Der 27-jährige Pitcher ist gebürtiger Kölner und kehrt nach drei Jahren von den Bonn Capitals zurück. „Moritz Sckaer ist unser absoluter Wunschspieler. Er ist spielerisch stark und eine echte Bereicherung für unsere Mannschaft“, freut sich Georg Apfelbaum, sportlicher Leiter der Cologne Cardinals. Mit seinem Wechsel nach Köln kehrt Moritz Sckaer an die Wirkungsstätte zurück, an der das Baseball spielen erlernte. Von 1994 bis 2010 spielte der Nationalspieler bereits für die Cologne Cardinals und gehörte früh zu den herausragenden Spielern der Baseball-Bundesliga. „Moritz und ich haben zusammen trainiert, seitdem er neun Jahre alt ist. Wir haben stets Kontakt gehalten und als wir die Chance hatten, ihn zu verpflichten, haben wir zugegriffen“, so Apfelbaum.

Moritz Sckaer hatte in der vergangenen Saison erfolgreich für Bonn geworfen und gewann alle Spiele, in denen er in der Startaufstellung stand. Als 3. Pitcher der Capitals aber bekam er insgesamt zu wenig Spielzeit, um sich für die anstehende Baseball-Europameisterschaft 2014 weiter empfehlen zu können. „In Köln wird er als Starting Pitcher in vollem Umfang zeigen, welche hohe spielerische Qualität er besitzt“, verspricht Georg Apfelbaum.

Moritz „Mo“ Sckaer ist am 26. Februar 1986 geboren. Im Jahr 2010 holte er mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften. Er wirft und schlägt rechts und gilt seit Jahren als herausragender Werfer in der höchsten deutschen Spielklasse.