fbpx

Zwei Neue für die Viktoria

Quelle: Imago

Dennis Schmidt stieg letzte Saison mit dem VfL Osnabrück in der Relegation aus der 2. Bundesliga ab und stand danach ohne gültigen Kontrakt da. Jetzt schlug der FC Viktoria Köln zu und nahm den 23-jährigen Angreifer unter Vertrag.

Viktoria Köln hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Die zweitligaerfahrenen Fabian Hergesell und Dennis Schmidt stoßen zum Tabellenführer der NRW-Liga. „Wir benötigen noch ein, zwei Kracher, damit wir auf allen Positionen doppelt besetzt sind und bei einem Wechsel keinen Qualitätsverlust haben.“ – das sagte trotz vier Siegen in vier Spielen Viktoria-Manager Franz Wunderlich.

Und zwei dicke Fische konnte die Viktoria nun an Land ziehen: Nach Angaben des „Express“ verpflichtet der Tabellenführer der NRW-Liga mit Dennis Schmidt und Fabian Hergesell zwei vertragslose Akteure mit Zweitligaerfahrung.

Beide Spieler hatten bereits bei der Viktoria mittrainiert und waren in Testspielen zum Einsatz gekommen. Der 25-jährige Linksverteidiger Hergesell, der vergangene Saison in der Zweitliga-Defensive bei Rot-Weiß Oberhausen agierte, stammt aus der Jugend von Bayer Leverkusen.

Einen ähnlichen Werdegang hat auch der ehemalige Jugend-Nationalspieler Dennis Schmidt. Der wuchtige Angreifer kommt wie Hergesell aus dem Bayer-Nachwuchs und stürmte vergangene Saison noch für den VfL Osnabrück im Bundesliga-Unterhaus.

Mit beiden Spielern dürfte die Qualität des eh schon prominent besetzten Kaders der Viktoria, die mit Mike Wunderlich oder Kevin Schöneberg zwei weitere Stammspieler aus 2. Bundesliga aufbieten können, noch weiter steigen.