fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Weiterer Sieg für Gummersbach

Quelle: IMAGO

Adrian Pfahl (Foto) war mit acht Treffern bester Torschütze der Gummersbacher

Nach dem Auftaktsieg zum Rückrundenstart in der Handball-Bundesliga und dem deutlichen Erfolg im Europapokal der Pokalsieger gewinnt der VfL Gummersbach auch gegen Melsungen.

 

Der VfL Gummersbach hat in der Handball-Bundesliga das erste Heimspiel der Rückserie gewonnen. Gegen die MT Melsungen siegten die Mannen von Trainer Emir Kurtagic mit 32:29 (15:14). Durch den zweiten Sieg in Folge sind die Gummersbacher nun punktgleich mit dem Tabellenfünfzehnten Bergischer HC.

Emir Kurtagic sah im Spiel seiner Mannschaft Licht und Schatten, „Es war das zweite Spiel hintereinander, das für uns von großer Bedeutung war. Wir mussten nach dem Sieg des Bergischen HC in Hannover nachlegen und und das wir getan. Es durfte natürlich nicht sein, dass wir ein Spiel, das wir im Griff hatten, fast noch aus der Hand geben. Aber die Mannschaft ist wieder zurückgekommen und wurde für ihre tolle Moral am Ende belohnt. Zum Ende des letzten Jahres hätten wir das nicht geschafft, da bin ich mir sicher.“

In einer spannenden ersten Halbzeit führten zunächst die Gäste aus Melsungen. Der VfL fand dann ins Spiel und übernahm die Führung. Im Laufe der ersten 30 Minuten gab es zahlreiche Möglichkeiten, die Führung noch weiter auszubauen, doch MT-Schlussmann Per Sandström vereitelte einige Großchancen.

In der zweiten Halbzeit war es erneut Melsungen, das das Tempo zu Beginn diktierte und seinerseits mit 19:15 in Front ging. Nach einigen starken Paraden von VfL-Keeper Aljosa Rezar gewannen die Gummersbacher zehn Minuten vor Ende des Spiels erneut die Oberhand. In einer sehr engen und umkämpften Schlussphase behielten die Gummersbacher am Schluss knapp die Nase vorn.

VfL-Shootingstar Kentin Mahé zeigte sich nach dem Spiel erleichtert: „Dieses Spiel heute war der Wahnsinn, und mir fällt echt ein Stein vom Herzen. Jetzt wollen wir heute den Sieg genießen und dann konzentrieren wir uns auf das Europapokalspiel in Norwegen.“

Bester Torschütze bei Gummersbach war Nationalspieler Adrian Pfahl mit acht Treffern.

Am Samstag (18.2.) absolviert der VfL das Rückspiel im Europapokal der Pokalsieger gegen OIF Arendal in Norwegen (16.00 Uhr). Das nächste Bundesligaspiel der Gummersbacher findet am 3. März gegen den SC Magdeburg statt