fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Running op Kölsch

Quelle: IMAGO

Auch in diesem Jahr wird maximal 6.000 Teilnehmern angeboten, am Rhein entlang zu laufen.

Am Sonntag findet in Köln die 32. Auflage des DKV-Brückenlaufs statt. Für ambitionierte Teamplayer gibt es in diesem Jahr auch die Möglichkeit, als Staffel zu dritt dabei zu sein.

 

Im Rahmen des 32. DKV Brückenlaufs am Sonntag gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, zu dritt als Staffel gemeinsam teilzunehmen. Die Strecke für die Staffelläufer setzt sich aus drei mal fünf Kilometern zusammen. Eine Kategorie, die bei Laufanfängern sehr gut ankommt. So auch bei Helmut Müller (47) aus Köln-Höhenhaus, der kurzerhand von seinen Freunden Stefan und Nicole Bahling „in die Mitte genommen wird“ und gemeinsam mit dem Ehepaar das erste Mal beim DKV Brückenlauf des ASV Köln teilnimmt.

 

Unter dem Team-Namen „Die drei Raketen“ wird für Triathlet Stefan Bahling (41), der im letzten Jahr in Florenz beim Marathon das erste Mal unter 4 Stunden blieb, seine Frau Nicole (42) und Helmut Müller damit ein lange gehegter Traum war: Einmal als Team über die Brücken Kölns laufen. Dabei spielen Zeit und Ergebnis für das Trio keine große Rolle – und der unterschiedliche Leistungsstand der drei erst recht nicht. „Wir sind eine Einheit und werden alleine stimmungstechnisch abgehen wie Raketen“, schmunzelt Nicole Bahling. Und ihr Mann Stefan ergänzt: „Der DKV Brückenlauf 2006 war meine allererste Laufveranstaltung. Seitdem bin ich mit dem Laufvirus infiziert. Ich bin mir sicher, dass Helmut nach unserem ersten Staffelauftritt auch angesteckt ist.“