fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Boxen: Charr will Klitschko entthronen

Quelle: IMAGO

In Siegerpose: Manuel Charr steht mit der Herausforderung von Vitali Klitschko vor dem Kampf seines Lebens.

Am Samstagabend ist es soweit. Dem kölschen Lokalmatador Manuel Charr steht der wohl größte Kampf seiner Karriere bevor. Gegen Weltmeister Vitali Klitschko will sich der gebürtige Libanese als erster deutscher Schwergewichts-Weltmeister seit Max Schmeling durchsetzen.

Manuel Charr steht vor dem größten Kampf seiner Karriere. Am Samstag um 22:45 Uhr wird der Gong in Moskau zur ersten Runde ertönen und den Kampf eröffnen. Der Gegner, Vitali Klitschko, ist wie immer der haushohe Favorit auf den Sieg. Körperlich scheint wieder einmal der Ukrainer im Vorteil zu sein. Neun Zentimeter Größenunterschied lassen den amtierenden WBC-Weltmeister selbst gegen den 1,93 Meter großen Charr wie einen Riesen wirken. Davon allerdings will sich Charr nicht einschüchtern lassen, immerhin steht für den „Diamond Boy“ die ganze Karriere auf dem Spiel. Gewinnt er, ist er der erste deutsche Schwergewichts-Weltmeister seit Max Schmeling. Verliert er, könnte er genauso schnell wieder in der Versenkung verschwinden, wie er sich ins Rampenlicht gebracht hat.

Denn finanziell ist der kölsche Lokalmatador angeschlagen. Die letzten Kämpfe, die er für die Möglichkeit auf gute Gegner sogar gratis boxte, spülten mehr Geld aus Charrs Kasse hinaus als hinein. Nun will der 27-jährige gegen Vitali Klitschko den Sieg schaffen und die Finanzen hinter sich lassen. Außerdem will er seiner Mutter unbedingt eine neue Küche spendieren. Mit 350.000 Euro Siegesprämie dürfte das kein Problem sein. Auf der offiziellen Pressekonferenz hat Charr einen K.O. angekündigt: „Am Samstag werden wir Geschichte schreiben.“

Auch für Klitschko ist Charr ein ernstzunehmender Gegner: „Charr ist sehr motiviert, jung und kräftig. Er hat einen wahnsinnigen Willen und ein großes Herz. Ich bin fest davon überzeugt, das wird eine Schlacht“, so der Ukrainer, der immer noch nicht hat durchblicken lassen, ob dieser Kampf sein letzter sein wird.