fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Rot-Weiß will Form bestätigen

Quelle: Imago

RWK-Stürmer Daniel Montag steht auch in dieser Hallen-Saison wieder im Kader des Kölner Hockey Clubs

Das zweite Wochenende der Hallen-Hockey-Saison steht an: Vor sieben Tagen sah es vor allem für die Damen von Rot-Weiß Köln gut aus. Das gilt es am zweiten Spielwochenende zu bestätigen. Grandios starteten die Damen des Rot-Weiß Köln in die diesjährige Hallen-Hockey Saison. Als einziges Team der Staffel West konnten sie beide Spiele gewinnen.

Dennoch werden die kommenden Gegner nicht klein geredet: Vor allem der SW Neuss, bei denen die Kölnerinnen diesen Samstag um 14 Uhr antreten, nötigt RWK-Trainer Markus Lonnes gehörigen Respekt ab: „Das ist eines der besten Teams hier im Westen, auch wenn sie nicht gut in die Saison gekommen sind. Ich finde, die haben sich am letzten Wochenende extrem unter Wert verkauft.“ Ähnlich wie im letzten Jahr erwartet Coach Lonnes ein hart umkämpftes und knappes Match in Neuss.

Etwas nüchterner betrachtet der Trainer dagegen das Sonntagsspiel gegen den HC Essen: „Das sind eigentlich Pflichtpunkte. Wer uns aber kennt, der weiß, dass wir so was auch gern mal verstolpern,“ meint der Coach, der sein Team dementsprechend ermahnt: „Von daher gilt es voll konzentriert in diese Partie zu gehen und das Entsprechende zu verhindern.“

Bei den Herren des RW Köln ist man ebenfalls zufrieden mit dem Saisonstart. Trainer Stefan Kermas sieht seine Mannschaft auf Augenhöhe mit Tabellenführer Uhlenhorst Mülheim. Gleichzeitig ruft der Coach die Mülheimer als heißesten Titelkandidaten aus und erhält den Druck auf sein Team aufrecht.

„Ab jetzt beginnt der Kampf um Platz zwei. Und da müssen wir am Wochenende sowohl Krefeld als auch Neuss schlagen,“ so Kermas. Weiter sagt er: „Man kann sich in dieser Staffel keine Verschnaufpausen erlauben, muss gleich wieder 100 Prozent da sein.“

Gegen beide Gegner des kommenden Wochenendes, HTC Krefeld und SW Neuss, soll ein Sieg her. Auch die zuletzt schwachen Neusser sieht Kermas nicht als Pflichtaufgabe: „Die liegen hinter den Erwartungen zurück und werden sicher auch punkten wollen.“ Zunächst empfangen die Kölner heute um 19 Uhr das Team aus Krefeld. Am Samstag um 16 Uhr geht es dann für den RWK nach Neuss zum Auswärtsspiel.