fbpx

Kölns U21 gewinnt gegen Hasborn 8:0

QUELLE: IMAGO

Doppeltorschütze Reinhold Yabo

Die U21 des 1. FC Köln konnte gegen den unterklassigen Gegner ein hervorragendes Testspielergebnis von 8:0 erreichen. Dennoch gibt es einen Wermutstropfen: Personalsorgen auf der Innenverteidigerposition plagen die Mannschaft.

Die FC-U21 hat ihr Testspiel gegen den SV Hasborn mit 8:0 gewonnen. Gleich drei Spieler konnten sich doppelt in die Torschützenliste eintragen – Reinhold Yabo, Robin Schmidt und Dino Bisanovic gelangen die Doppelpacks. Außerdem trafen Aias Aosman und Lucas Musculus.

Für die weiteren Testspiele (Eintracht Trier, ASV Eupen, und Bor. Mönchengladbach II) wird das Personal knapp: der Rechtsverteidiger Bienvenue Basala-Mazana wird mindestens gegen Trier nicht dabei sein. Er laboriert zurzeit an einer Leistenverletzung und musste vorzeitig das Trainingslager in Bitburg verlassen. Der mitgereiste Torhüter Daniel Schwabke befindet sich derzeit bei einem Probetraining bei Energie Cottbus. Für ihn reiste der U19-Keeper Daniel Messenhöler nach.

Aufgrund von muskulären Problemen mussten es Aydin Mehinovic und Andreas Akbari beim Training ruhiger angehen lassen. Speziell in der Innenverteidigung werden die Spieler knapp. Nach dem Ausfall des U21-Kapitäns Stefan Schwellenbach stehen derzeit nur drei Innenverteidiger zur Verfügung. Christopher Schorchs möglicher Abgang könnte die Lage noch verschlimmern.