fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fortuna verliert Kontrolle & Spiel

Quelle: imago

Fortuna-Coach Uwe Koschinat war am Samstag nicht zufrieden mit der zweiten Halbzeit seines Teams.

Erneut unterliegt die Koschinat-Elf auswärts mit 1:2. Paganos frühes Tor reicht auch bei der Reserve von Borussia Mönchengladbach nicht zu einem Punktgewinn. Wieder zu Beginn der Partie in Führung gegangen, wieder am Ende mit 1:2 das Nachsehen gehabt: Kurz und knapp lässt sich so das Auswärtsspiel der Kölner Fortuna bei Borussia Mönchengladbach II zusammenfassen.

Schon nach neun Minuten brachte Silvio Pagano den Südstadtclub mit seinem siebten Saisontreffer in Führung. Danach verpasste es das Team von Uwe Koschinat, die Begegnung deutlicher für sich zu gestalten.

Das rächte sich in den zweiten 45 Minuten: Dennis Dowidat (49. Minute) und Elias Kachunga drehten die Partie zugunsten der Gastgeber. „Wir haben zu Beginn der zweiten Spielhälfte die Kontrollle verloren. Deshalb ist der Sieg der Borussia durchaus verdient“, zeigte sich Fortuna-Coach Uwe Koschinat nach dem Schlusspfiff als guter Verlierer.

Nach der Niederlage gegen den Tabellendritten vom Niederrhein rutschte Fortuna wieder zurück auf den achten Tabellenplatz. Vor der Winterpause haben Kapitän Mitja Schäfer und co. jedoch noch eine Gelegenheit, um zu punkten: Am Freitag gastiert mit Rot-Weiss Essen ein echter Traditionsverein im Südstadion.