fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Fit für das Spitzenspiel

Quelle: Imago

Kevin Schöneberg traf gestern beim 4:3-Testspielerfolg bei UN Kaerjeng 97. Nun gilt der volle Fokus des NRW-Liga-Tabellenführers dem Spitzenspiel in Krefeld.

Vor dem Duell am Samstag in Uerdingen ist Viktoria weiter in Siegeslaune: Im Test bei UN Kaerjeng 97 sichert sich die Scholz-Elf einen 4:3-Erfolg. Übermorgen steht für Viktoria Köln der wohl größte Härtetest in der NRW-Liga an: Das bisher verlustpunktfreie Team von der Schäl Sick reist zum Tabellenzweiten KFC Uerdingen in die Krefelder Grotenburg.

Zur Vorbereitung auf das Topspiel, das um 17.30 Uhr angepfiffen wird, testete Viktoria Köln gestern bei UN Käerjéng 97. Beim 4:3-Erfolg gegen den luxemburgischen Erstligisten erzielten David Müller, Kevin Schöneberg, Ali Can Ilbay und Enzo Bosa die Treffer für die Viktoria.

Heiko Scholz gab in der Partie allen Akteuren die benötigte Spielpraxis und wechselte in der Begegnung nahezu das gesamte Team durch. Kapitän Mike Wunderlich hakte die Partie in Luxemburg aber schnell ab: „Unsere ganze Konzentration gilt Uerdingen.“

Bis zu 5000 Zuschauer erwarten die Gastgeber aus Krefeld. Kein Wunder, dass sich auch Viktoria-Trainer Heiko Scholz sich auf das Duell mit dem KFC freut: „Topspiele wie diese vor großer Kulisse und dann noch mit unseren Fans im Rücken sind das Besondere an unserem Job.“

Bisher hat die Viktoria mit der perfekten Bilanz nach acht Siegen in acht Spielen vier Punkte Vorsprung auf die Uerdinger. Ein Sieg könnte einen weiteren großen Schritt Richtung Regionalliga bedeuten.