fbpx

Bis 2016: IMG verlängert mit dem FC

Quelle: imago / Wikipedia

Bis 2016 wird der 1.FC Köln von IMG Deutschland vermarktet: Beide Parteien einigten sich auf eine frühzeitige Vertragsverlängerung.

Der FC vermeldet einen Erfolg außerhalb des Rasens: Der Vertrag mit der Vermarktungsagentur IMG Deutschland konnte vorzeitig bis 2016 verlängert werden. Bereits seit 2001 ist IMG Deutschland Vertragspartner des 1.FC Köln, der damals der erste Vermarktungsmandat der Agentur im deutschen Profifußball darstellte. Nun wurde der ursprünglich bis 2014 laufende Kontrakt vorzeitig um zwei Jahre ausgebaut.

„Die Zusammenarbeit war in den vergangenen Jahren für beide Seiten erfolgreich und konstruktiv. Deswegen freuen wir uns über die Fortsetzung, in deren Rahmen wir gemeinsam den Vermarktungserfolg für den 1. FC Köln weiter optimieren möchten“, so Oliver Leki, Geschäftsführer des 1. FC Köln.

„Es macht uns sehr stolz, dass der 1. FC Köln weiter auf unsere Unterstützung in der Vermarktung der stadion- und vereinsgeborenen Rechte setzt“, zeigt sich auch Matthias Pietza, Geschäftsführer IMG Deutschland, über die Verlängerung erfreut. „Die Zusammenarbeit mit dem 1. FC Köln ist für IMG Deutschland etwas sehr Besonderes, ich selbst war vom ersten Tag an eingebunden und kann von einer beispielhaften Partnerschaft im Sport sprechen. Es ist unser Ansporn, das in uns gesetzte Vertrauen weiter zu bestätigen“, so Pietza weiter.

Gemeinsam möchten beide Partner die erfolgreiche Vermarktung der kommerziellen Rechte des Fußball-Bundesligisten weiter entwickeln. Neben dem FC werden beispielsweise auch die Kölner Haie von IMG vermarktet.