fbpx

Alexander Voigt kehrt nach Köln zurück

Quelle: IMAGO

Alexander Voigt (l.), hier aktuell in Diensten von Jena gegen Junior Torunarigha (Oberhausen), kehrt nach Köln zurück an und schließt sich der Viktoria an

Viktoria Köln vermeldet den ersten Neuzugang für die nächste Saison: Ex-FC-Profi Alexander Voigt kehrt vom FC Carl Zeiss Jena nach Köln zurück und schließt sich den Höhenbergern an.

Der FC Viktoria Köln 1904 gestaltet weiter seine sportliche Zukunft. Der angehende Aufsteiger in die Fußball Regionalliga gab nach der Verlängerung der Verträge mit dem Trainerteam Heiko Scholz und Markus Kurth heute den ersten Neuzugang für die neue Saison bekannt. Fußball-Profi Alexander Voigt (33) wechselt zur neuen Saison vom FC Carl Zeiss Jena zurück in seine Heimatstadt Köln zum FC Viktoria Köln 1904.

Der ehemalige Profi des 1. FC Köln (208 Spiele) und Borussia Mönchengladbach (41) will im Sportpark Höhenberg die Erfolgsgeschichte des FC Viktoria Köln mit gestalten. Franz Wunderlich, sportlicher Leiter des FC Viktoria: „Alexander Voigt ist ein gebürtiger Kölner Junge. Es freut uns daher sehr, dass er sich mit seiner Erfahrung und seiner Qualität entschieden hat, in der kommenden Saison das Trikot von Viktoria Köln zu tragen. Mannschaft, Verein und unsere Fans freuen sich ebenso über seine Rückkehr wie eine Vielzahl Fußballfans unserer Stadt.“

Mit Co-Trainer Markus Kurth trifft Voigt einen alten Bekannten. Gemeinsam kickten die beiden zwischen 1999 und 2003 gemeinsam für den 1. FC Köln in der 1. und 2. Bundesliga.