fbpx

„Wir wollen drei Punkte holen“

Quelle: Thomas Jereczek (http://www.pressedienst-tj.de)

Rebecca Grote will mit den Damen von Rot-Weiß Köln am Wochenende vor heimischem Publikum einen Sieg über Uhlenhorst Mülheim einfahren und damit die Tabellenspitze verteidigen.

Ein eher ruhigeres Wochenende für Rot-Weiß Köln: Die Damen treffen im Heimspiel auf Uhlenhorst Mülheim, die Herren haben dagegen komplett spielfrei. Nur eine Partie steht am vierten Wochenende für die Damenmannschaften der Hallenhockey-Bundesliga West an. Nach der unerwarteten Niederlage in Düsseldorf am vergangenen Wochenende will Rot-Weiss Köln im Heimspiel gegen Uhlenhorst Mülheim (Sonntag, 12 Uhr) wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

„Das ist ein Spiel wie jedes andere auch, denn die Grundsituation bleibt die Gleiche. Wir wollen drei Punkte holen“, stellt Co-Trainer Moritz Liebald fest. Doch er vermutet, dass es durchaus eine enge Partie werden könnte: „Mülheim hat bislang eine gute Saison gespielt, hat bewiesen, dass es in der Liga mithalten kann. Und sie können ja auch noch ein Wörtchen im Kampf um die Playoff-Plätze mitreden.“

Mit einem Sieg gegen die Mülheimer, die derzeit mit 10 Punkten auf Rang 3 der Bundesliga postiert sind, könnten die RWK-Damen einen großen Sprung Richtung Staffelsieg unternehmen. Mit 15 Punkte hat das Lonnes-Team derzeit drei Zähler Vorsprung auf den Verfolger aus Essen.

Ungefährdet ist dagegen die Tabellenführung der Herren von Rot-Weiß Köln. Das eigentlich für das Wochenende anstehende Spitzenspiel gegen Uhlenhorst Mülheim zogen beide Teams aufgrund der Nationalmannschaftabstellung für die Champions Trophy vor und spielten bereits am 22. November gegeneinander.