fbpx

Tamburello-Herren auf Reisen

Die Tamburello-Herren belegten in Italien den fünften Platz

Für die Tamburello-Herren der Telekom-Post-SG Köln ging es nach der zweiten deutschen Meisterschaft zum TAMindoor Europacup nach Italien, den man mit dem fünften Platz beendete. Kurz zuvor erhielt man sogar noch die Sportlerplakette.

 

Inzwischen sind sie zumindest bezirksweit bekannt, waren sie doch inzwischen zum zweiten Mal hintereinander Deutscher Meister und erhielten dafür eine Ehrenplakette von Bezirksbürgermeister Josef Wirges. (Köln.Sport. berichtete)

Zwischen dem 26. – und 29. Januar stand, für das Team von Kapitän Norman Kempf, der TAMindoor Europacup im Italienischen Rovereto an. In einem stark besetzen Turnier schafften die Kölner es auf einen starken fünften Platz. Für die Tamburello-Herren um Trainer Dirk Ertel ist es der krönende Abschluss einer tollen Saison mit dem zweiten Deutschen Meistertitel.