fbpx
Köln.Sport
News Ticker

RL: Fortuna und Viktoria wollen nachlegen

Quelle:Imago

Die Kölner Fans hoffen auf packende Spiele

Am vierten Spieltag der Regionalliga West empfängt der FC Viktoria Köln die zweite Mannschaft des VFL Bochum. Fortuna Köln muss sich auswärts bei der SSVg. Velbert behaupten.

Teil drei der englischen Woche für die Kölner Teams: Nach dem 3:1-Sieg bei Borussia Mönchengladbach II vergangenes Wochenende und dem dramatischen Fußballkrimi am Dienstag in Essen mit dem 2:1-Erfolg für die Kölner empfängt Viktoria am Freitag die Reserve des VfL Bochum. „Unser Ziel ist es, nach dieser englischen Woche mit zehn Punkten auf dem Konto oben dran zu sein, dafür werden wir auch gegen Bochum wieder alles geben“, verkündet Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich.

Das Gästeteam von Coach Dariusz Wosz liegt derzeit zwar auf dem letzten Tabellenplatz, muss daher am Freitag aber auch unbedingt Punkten. Spannung scheint bei der Partie, die um 19 Uhr im Sportpark Höhenberg angepfiffen garantiert. Der Anstoß ist um 19 Uhr im Sportpark Höhenberg.

Fortuna Köln reist am Samstag zum Auswärtsspiel nach Velbert. Die Partie startet um 14 Uhr in der ChristopeitSport-Arena der Spielvereinigung. Fortunas Trainer Uwe Koschinat erwartet bei den noch sieglosen Velbertern ein schweres Spiel. „Wir treffen auf eine gefestigte Mannschaft, die in der abgelaufenen Saison einen hervorragenden Endspurt hingelegt hat“, so Koschinat gegenüber dfb.de. „Hans-Günter Bruns hat bei den Velberter Spielern wohl eine Art psychologische Sperre gelöst.“