fbpx

RheinStars Köln siegen beim Jahresauftakt

Die RheinStars haben das erste Spiel im Jahr 2022 für sich entscheiden können. Gegen die Iserlohn Kangaroos gab es am vergangenen Wochenende einen hochverdienten 102:89-Sieg.
RheinStars

Vincent Golson erzielte 34 Punkte und war damit der herausragende Spieler bei den RheinStars. (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)

„Das war ein unheimlich wichtiger Sieg für uns. Nicht allein mit Blick auf die Tabelle, sondern vor allem für die Gruppe“, sagte Manager Stephan Baeck. „Wir haben neue Spieler, wir haben einige Dinge verändert und alle erleben gemeinsam, dass es in die richtige Richtung geht.“ Dennoch stehen die Kölner in der Tabelle immer noch im Keller. Mit dem Sieg gegen Iserlohn hat die Mannschaft von Simon Cote nun aus 13 Saisonspielen drei Siege einfahren können. Das reicht derzeit nur zu Platz elf von zwölf in der Tabelle ProB Nord. „Gerade mit Blick auf die kommenden Wochen war es heute sehr bedeutend“, sagte Headcoach Simon Cote. „Alle können sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Das Spiel der RheinStars war in der ersten Halbzeit insbesondere von verpassten Möglichkeiten geprägt. Das Team von Simon Cote kam zu zahlreichen Würfen und Layups, die aber nicht in der Korb fallen wollten. Daher gingen die Domstädter mit einem Rückstand von zehn Punkten in die Pause. „Trotzdem haben alle weiter an die Sache und den Sieg geglaubt, das war entscheidend“, so Cote. Nach der Pause holten sich die Domstädter das Momentum und gingen im Verlauf auch in Führung. Vincent Golson riss das Spiel immer mehr an sich und traf im Vergleich zur ersten Halbzeit auch seine Würfe. 30 seiner 34 Punkte erzielte der 27-Jährige im zweiten Spielabschnitt und war damit der herausragende Akteur auf dem Platz. Am Ende konnten sich die Kölner über einen 102:89-Sieg freuen. Kommende Woche (16. Januar um 17 Uhr) sind die Rheinstars zu Gast beim SC Rist Wedel und können dort weiter Boden gutmachen.

Von Robin Josten