fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Neuer Titelsponsor für Köln Marathon

Quelle: imago / Köln Marathon

Freude nicht nur bei den kölschen Läufern: Der Köln Marathon hat mit der RheinEnergie AG einen neuen Titelsponsor für die nächsten drei Jahre gefunden und ist somit finanziell gesichert.

Der Köln Marathon ist gerettet: Mit der RheinEnergie AG konnte für die kommenden drei Jahre ein neuer Titelsponsor gefunden werden. Am 14. Oktober 2012 fällt der Startschuss für den Marathon in der Domstadt unter einem neuen Namen: RheinEnergieMarathon Köln, präsentiert von der Sparkasse KölnBonn. Das in Köln ansässige Energieunternehmen, die RheinEnergie AG, übernimmt für die kommenden drei Jahre die Rolle des Titelsponsors an der viertgrößten Marathonveranstaltung Deutschlands und sorgt mit ihrem wirtschaftlichen Engagement nicht zuletzt auch für den Erhalt des Marathons für die Stadt Köln.

Somit ist der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH ist es nach drei Jahren ohne Titelsponsor gelungen, die Lücke zu schließen. Mit dem Einstieg der RheinEnergie als Namensgeber sieht der Marathonveranstalter dem 14. Oktober 2012 mit großer Freude entgegen.

Schwerpunkt bei Jugend und Schule

Die RheinEnergie ist langjähriger Partner der Kölner Marathonveranstaltungen und von Anbeginn mit dabei. Seit 2007 ist sie bereits Titelsponsor des RheinEnergie Schulmarathon in Köln. Ihren Schwerpunkt bei Jugend und Schule wird sie auch als Titelgeber für den Gesamtevent beibehalten.

„Für uns ist die Marathonveranstaltung in Köln eines der demokratischsten Sportereignisse überhaupt, das Jahr für Jahr als Zuschauer und Aktive Hunderttausende von Menschen in der ganzen Region anzieht“, erklärte Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie, das Engagement seines Unternehmens.

„Dabei gehen Jung und Alt, Erstläufer sowie alte Hasen, Inliner-Skater, Rollstuhlfahrer und Handbiker an den Start. Sportstadt Köln – das ist ein wichtiges gesellschaftliches Ziel aller, an dessen Erreichung wir tatkräftig mitarbeiten wollen, denn als regionales Unternehmen sind auch wir ein lebendiger Teil der Gesellschaft.“

Wirksame Werbung für die Domstadt

Auch Berthold Schmitt, Vorstandsvorsitzender des Kölner Verein für Marathon, zeigt sich glücklich über den Erhalt der viertgrößten Marathonveranstaltung Deutschlands: „Wir erwarten zum RheinEnergieMarathon Köln wieder mehr als 25.000 Läufer und weit über 500.000 Zuschauer. Auch für die Stadt Köln ist das unstrittig von Bedeutung. Hotellerie und Gastronomie verzeichnen sichtbar höhere Einnahmen am Veranstaltungswochenende.“

Schmitt weiter: „Neben dem Spaß für die Teilnehmer und Zuschauer ist der RheinEnergieMarathon Köln neben der Funktion als Wirtschaftsfaktor immer auch eine wirksame Werbung für unsere schöne Domstadt. Daher sind wir sehr glücklich, einen so starken und unserer Region verbundenen Partner wie die RheinEnergie gewonnen zu haben.“

Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, ergänzt: „Die finanzielle Absicherung gibt uns eine frühe Planungssicherheit und somit Möglichkeiten, die bewährte Qualität unseres Marathons sogar noch zu verbessern. Wir denken zum Beispiel über einen neuen und attraktiveren Zieleinlauf nach“, so Frisch.

Onlineanmeldung schon geöffnet

Positiver Nebeneffekt ist auch der Einstiegstarif. Mit der für einen Stadtmarathon geringen Teilnahmegebühr von 49 Euro kann sich ein Marathonläufer vom 13. Dezember 2011 bis zum 31. Dezember 2011 anmelden, ein Inline-Skater bezahlt in diesem Zeitraum 39 Euro und Läufer auf der halben Strecke sind mit 29 Euro dabei.

Der RheinEnergieMarathon Köln bietet neben der Königsstrecke auch einen Inlinemarathon über die 42,195 Kilometer an sowie einen Halbmarathon, einen Staffelmarathon und den bereits seit 13 Jahren von der RheinEnergie gesponserten Schulmarathon.

Die Online-Anmeldung ist auf der neuen Website des RheinEnergieMarathon Köln (www.rheinenergiemarathon-koeln.de) seit heute geöffnet. Weitere Informationen zu den einzelnen Wettbewerben sind dort abrufbar.