fbpx
Köln.Sport
News Ticker

„Kölle, du bes e Jeföhl“ – Kölner Lebensgefühl

Im Kölner Karneval herrscht in der ganzen Stadt Ausnahmezustand. Groß und Klein feiern gemeinsam die „fünfte Jahreszeit“ (Foto: Köln Tourismus GmbH)

Der Songtext „Kölle, du bes e Jeföhl“ (Köln, du bist ein Gefühl) der bekannten Kölner Band „Die Höhner“ fasst zusammen, was über die Grenzen des Rheinlandes weithin als „Kölsche“ Mentalität bekannt ist. Diese impliziert Weltoffenheit, Toleranz und den Hang zur Gemütlichkeit. Seinen Ausdruck findet das Lebensgefühl der Kölner natürlich in seiner eigenen kölschen Sprache und im Kölner Grundgesetz, dessen Paragraph Drei, „Et hätt noch immer jot jejange“ (Es ist noch immer gut gegangen), den Frohsinn der Kölner exemplifiziert.

Beim Christopher Street Day in Köln demonstrieren die Menschen für Toleranz und das freie Ausleben der eigenen Sexualität (Foto:Andreas Möltgen / KölnTourismus GmbH)

Die Stadt ist eine heute eine kulturelle Metropole, die weit mehr zu bieten hat, als den allseits bekannten Kölner Karneval. Viele wichtige Museen, Galerien und Kunstmessen, sowie eine lebendige Musikszene prägen das bunte Großstadttreiben. Die Einwohner der Domstadt sind Stolz auf ihre Heimat und gelten als sehr lokalpatriotisch. Diese Heimatliebe wird in unzähligen Liedern zu Ehren der Stadt zum Ausdruck gebracht.