fbpx

Kanu: Deutsche Meisterschaft in Köln

Quelle: IMAGO

Weltmeister Max Hoff geht auch bei den Deutschen Meisterschaften in Köln als Favorit an den Start.

Vom 10. bis 15. September finden in Köln die 92. Deutschen Kanu-Meisterschaften statt. Auf der Regattabahn in Fühlingen geben sich auch viele der frischgebackenen Weltmeister die Ehre.

Rund 1300 Athleten und Betreuer aus 115 Vereinen nehmen an den Meisterschaften teil. An den sechs Wettkampftagen werden in über 100 Entscheidungen die diesjährigen Deutschen Meister gesucht. In der Leistungsklasse fallen die ersten Entscheidungen am Freitag Nachmittag, wo die Einer-Meisterschaften auf 500 bzw. 1000 Metern vergeben werden. Auch samstags und am Sonntag können weitere Leistungsklasse-Titel errungen werden.

 

Auch zahlreiche Athleten aus dem DKV-Nationalteam werden hierbei an den Start gehen. Nachdem die DKV-Kanuten vor wenigen Tagen bei der Weltmeisterschaft in Duisburg mit neun Mal Gold für einen Medaillenregen sorgten, präsentieren sie sich Mitte September also erneut in NRW.

Mit dabei ist auch der Kölner Weltmeister Max Hoff, der in Duisburg im Kajak-Einer über 1000 Meter die Goldmedaille holte. Er zählt natürlich auch bei den Deutschen Meisterschaften zu den Top-Favoriten und ist für die Einzeldisziplinen über 500, 1000 und 5000 Meter gemeldet. Außerdem startet er für den Kanu-Verband NRW in einigen Mannschaftsbootrennen.