fbpx

Haie: Platz Vier ist greifbar

Die Kölner Haie konnten gestern Abend das rheinische Derby gegen Düsseldorf mit 6:3 gewinnen. Bereits am morgigen Mittwoch ist der Sprung auf einen Playoffplatz möglich.
Haie

Die Haie bedanken sich bei einem überragenden Hannibal Weitzmann. (Foto: IMAGO / osnapix)

Wichtiger erster Derbysieg: Nach drei Niederlagen in der aktuellen Spielzeit holten die Kölner Haie gestern Abend im ISS Dome endlich den ersten Derbysieg gegen Düsseldorf. Durch die drei Punkte schiebt sich die Mannschaft von Uwe Krupp an der DEG vorbei und steht nun auf dem fünften Tabellenplatz. Morgen Abend (19:30 Uhr) gibt es im Heimspiel gegen Wolfsburg direkt die Chance weiter nach oben zu marschieren. Mit einem Dreier würden sich die Haie auch an den Niedersachsen vorbeischieben und auf dem vierten Platz, der für die Playoffteilnahme qualifiziert, wiederfinden.

Zum Derbysieg

Das Team aus der Domstadt legte los wie die Feuerwehr, sodass nach 20 Minuten eine komfortable 3:0-Führung auf der Anzeigetafel stand. Im zweiten Drittel ließen die Rheinländer dann ein bisschen nach und kassierten insgesamt drei Treffer. Pascal Zerressen konnte zwischenzeitlich auf 4:1 erhöhen, wodurch die Haie auch ins Schlussdrittel mit einer Führung starteten. Im letzten Spielabschnitt machten die Kölner in der Defensive dicht. Hinten hinaus erzielten Frederik Tiffels und Landon Ferraro noch die Tore fünf und sechs. Am Ende steht ein 6:3-Erfolg zu Buche, der aufgrund eines überragenden ersten Drittels auch in Ordnung geht.

Von Robin Josten