fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Greipel führt WM-Aufgebot an

Quelle: Imago

Andre Greipel (r.) geht nächste Woche bei der Rad-WM in Kopenhagen als Kapitän ins Straßenrennen. Ob auch Gerald Ciolek an seiner Seite ist, entscheidet sich erst vor Ort.

Bei der Jagd nach einer Medaille setzt der BDR in Kopenhagen auf den Hürther André Greipel. Auch Gerald Ciolek steht für die Rad-WM im vorläufigen Aufgebot. Wenn in der kommenden Woche vom 19. bis zum 25. September die UCI-Straßen-Weltmeisterschaft stattfinden, ruhen die Medaillenhoffnungen des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) im Straßenrennen insbesondere auf André Greipel.

Der 29-jährige Hürther Sprinter, der in diesem Jahr eine Etappe bei der Tour de France für sich entscheiden konnte, wird in der dänischen Hauptstadt als Kapitän ins Rennen geschickt. „Ich bin auf einem guten Weg, um in zwölf Tagen mit einer richtig guten Form in Kopenhagen an den Start zu gehen“, erklärte Greipel im Hinblick auf seine Rennvorbereitung auf seiner Internetpräsenz.

„Ich werde die Herausforderung als Kapitän annehmen und alles geben, um das mir entgegengebrachte Vertrauen zu erfüllen.“ Neben ihm steht auch Gerald Ciolek im vorläufigen, 14-köpfigen Aufgebot des BDR.

Erst in der dänischen Metropole werden die neun endgültigen Starter, die für Deutschland ins Rennen gehen werden, bekannt gegeben.