fbpx
Köln.Sport
News Ticker

1. FC Köln empfängt 1. FC Slovácko – Alle Informationen

Am 15. September empfängt der 1. FC Köln den 1. FC Slovácko zum ersten Heimspiel der Conference League Gruppenphase. Alles, was Fans wissen müssen.

FC
Der 1 .FC Köln will vor heimischer Kulisse den ersten Dreier in der Conference League Gruppenphase einfahren. (Foto: IMAGO / Revierfoto)

Steffen Baumgart und der 1. FC Köln sind mit einem Unentschieden in die Gruppenphase der UEFA Europa Conference Legaue gestartet. Das Spiel bei OGC Nizza, welches von Ausschreitungen auf der Tribüne überschattet wurde, endete 1:1-Unentschieden. Am kommenden Donnerstag steht nun das erste Heimspiel der Gruppenphase gegen den 1. FC Slovácko im RheinEnergie-Stadion auf dem Plan. Alles, was Fans zur Partie in Köln wissen müssen.

1. FC Slovácko aus Tschechien – Wer ist der Gegner des 1. FC Köln

Der 1. FC Slovácko ist ein tschechischer Fußballverein aus der Stadt Uherské Hradiště, welche im Süd-Osten des Landes liegt. Gegründet wurde der Verein im Jahr 2000. Im vergangenen Jahr wurde der Verein erstmals tschechischer Pokalsieger und qualifizierte sich so für die Playoffs der Europa League. Dort verlor man allerdings gegen Fenerbahce Istanbul und rutschte so in die Conference League. In den Conference League Playoffs setzten sich die Tschechen dann gegen den AIK Solna aus Schweden durch.

Bisher trafen die Geißböcke und der 1. FC Slovácko in ihrer Historie noch nicht aufeinander. Demnach wird es am Donnerstagabend auf jeden Fall zu einer Premiere kommen.

UEFA macht 1. FC Köln vs. 1. FC Slovácko zum Hochrisikospiel

Aufgrund der Nizza-Ausschreitungen hat die UEFA sich dazu entschlossen, dass Spiel der Kölner gegen den 1. FC Slovácko zum Hochrisikospiel zu machen. Für die Fans bedeutet das in erster Linie verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Im Umkreis des Stadions gilt strenges Glasflaschen- und Getränkedosenverbot. Es gibt eine getrennte Wegführung, damit sich verfeindete Fan-Gruppierungen nicht über den Weg laufen. Das Sicherheitspersonal an den Einlasskontrollen ist dazu angehalten, die Kontrollen besonders gewissenhaft durchzuführen und der Ausschank von alkoholischen Getränken im Stadion ist untersagt. Bei Hochrisikospielen ist zudem das Polizeiaufgebot wesentlich größer als bei einem „normalen“ Spiel.

Übertragung im Free-TV

Das Spiel am Donnerstag wird vom Kölner Sender RTL live im Free-TV übertragen. Der Privatsender hat sich bis 2024 die exklusiven Rechte der Europa Conference League gesichert. Demnach wird es alle Spiele des 1. FC Köln entweder bei RTL+ im Stream oder wie am kommenden Donnerstag bei RTL im Free-TV zu sehen geben.

Von Robin Josten