fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Bayer Leverkusen überzeugt in Arnheim

Quelle: IMAGO

Lars Bender (24) erzielte das zwischenzeitliche 3:0

Beim ersten ernsthaften Test triumphierte Bayer 04 mit einem klaren 4:0 gegen Vitesse Arnheim. Kapitän Simon Rolfes musste die erste Hälfte von der Bank aus zuschauen und wurde von Lars Bender vertreten.

 Bayer Leverkusen feierte in Arnheim vor rund 6.000 Zuschauern einen verdienten 4:0-Erfolg. Die Tore erzielten dabei Stefan Reinartz, Stefan Kießling (2) und Lars Bender. „Der Sieg ist vielleicht ein wenig hoch ausgefallen“, gab Teamchef Sami Hyypiä nach dem Spiel zu. Im Vergleich zu den vorherigen Testspielen musste Kapitän Simon Rolfes jedoch zu Anfang auf der Bank Platz nehmen. Dafür spielte Gonzalo Castro im zentralen Mittelfeld neben Lars Bender und Stefan Reinartz. Den Angriff bildeten neben dem gesetzten Stefan Kießling Neuzugang Son (links) und Sidney Sam (rechts). Letzterer bereitete schon in der achten Minute die frühe Leverkusener Führung durch Stefan Reinartz mit einem Eckball vor. Nach 18 Minuten fiel das 2:0, ebenfalls durch eine Ecke von Sam. Nach einem Lattentreffer der Arnheimer erzielte Bender postwendend das 3:0, nach Vorarbeit von Heung-Min Son.

In der Pause kam Rolfes für Bender, später wurde noch der möglicherweise aus der Startelf vedrängte Philipp Wollscheid für Emir Spahic eingewechselt, sowie Kruse und Öztunali für Sam und Son. Bayer 04 ließ nun mehr Chancen zu. Das Aluminium musste retten, später hielt Bernd Leno einen Elfmeter. Den Schlusspunkt setzte jedoch der Leverkusener Stefan Kießling, der in der 89. Minute ein Kopfballtor nach Flanke vom eingewechselten Öztunali erzielte. Morgen trifft Bayer 04 im letzten Test der Vorbereitung auf den 1. FC Kaiserslautern.