Köln.Sport

Generalprobe in der Heimat

Quelle: Kahle Motorsport

Den letzten seiner sieben nationalen Meistertitel fuhr Matthias Kahle im vergangenen Jahr ein.

Premiere für Matthias Kahle: Als Generalprobe für sein IRC-Debüt geht der Kölner Rallyepilot mit Beifahrer Christian Duerr bei der Rallye Wartburg an den Start.

Auch ein erfahrener Rallyehase wie Matthias Kahle kann noch vor neuen Herausforderungen stehen. Als Vorbereitung für sein Debüt in der Intercontinental Rally Challenge (IRC) startet der siebenfachen Deutschen Meister erstmals bei der Rallye Wartburg rund um Eisenach.

Der in Köln wohnhafte Kahle und sein Dresdner Co-Pilot Christian Doerr müssen sich am kommenden Wochenende auf den anspruchsvollen und für sie unbekannten Asphaltstraßen gegen starke Konkurrenz behaupten.

In die Fußstapfen des Vaters

„In den vergangenen Jahren haben mich immer wieder Fans aus Thüringen gefragt, ob ich nicht einmal an der Wartburg Rallye teilnehmen möchte. Jetzt freue ich mich, dass wir es endlich geschafft haben. Ich bin sehr gespannt auf die für mich neuen Prüfungen und den Wettbewerb“, erklärte Kahle vor der Herausforderung.

Auch Beifahrer Christian Doerr freut sich auf den Auftritt vor heimischer Kulisse: „Es ist toll, dass wir den Start bei der Rallye Wartburg realisieren konnten. Mein Vater ist 1974 als Beifahrer in Eisenach mitgefahren, jetzt trete ich sozusagen in seine Fußstapfen.“

Ende August wird Matthias Kahle bei der Barum Czech Rally im tschechischen Zlín erstmals in der IRC an den Start gehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.