Köln.Sport

Fortuna will Platz 1 über den Winter

Quelle: IMAGO

Für Daniel Flottmann und Massimo Cannizzaro (v.l.) soll es gegen Wuppertal den nächsten Heimsieg geben.

Mit einem Heimspiel gegen den Wuppertaler SV verabschiedet sich der Regionalligist SC Fortuna Köln am heutigen Abend (19 Uhr) in die Winterpause. Ein Sieg – und die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat überwintert als Tabellenführer.

Im Duell zweier Traditionsvereine trifft der Fußball-Regionalligist Fortuna Köln heute abend (19 Uhr) im heimischen Südstadion auf den Wuppertaler SV. Angesichts von drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Sportfreunde Lotte, allerdings inklusive besserem Torverhältnis, für das Team von Coach Uwe Koschinat die Gelegenheit, als Tabellenerster der Regionalliga West in die Winterpause zu gehen. „Natürlich ist es schön, wenn man sich die Tabelle während der Weihnachtszeit von oben nach unten anschauen kann“, hat sich Koschinat gegenüber dem Kölner Stadtanzeiger geäußert.

 

Allerdings trifft Fortuna auf ein Team, das zwar aktuell nur auf dem achten Platz rangiert, damit seine Ambitionen allerdings nicht erfüllt hat. Gerade auf Stürmer Christian Knappmann, derzeit mit 13 Treffern Top-Torjäger der Liga, gilt es zu achten.

Verzichten müssen die Südstädter auf Jan-André Sievers (Meniskus-OP), Sebastian Zinke (persönliche Gründe) und Steffen Moritz (Trainingsrückstand). Ozan Yilmaz laboriert an einer Zerrung, sein Einsatz wird sich erst kurzfristig entscheiden. Neuzugang Matthias Scherz wird derweil das erste Mal im Kader stehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.