fbpx

Weltmeister übernimmt in Alfter

Jürgen Kohler, VfL Alfter

Ab der kommenden Saison beim VfL Alfter an der Seitenlinie: Weltmeister Jürgen Kohler
Foto: imago/Revierfoto

Ein Weltmeister in der fünften Liga: Der VfL Alfter schafft einen echten Coup und lockt Ex-FC-Star Jürgen Kohler in den Rhein-Sieg-Kreis. Der 50-Jährige übernimmt beim Mittelrheinligisten den Trainerposten.

Der VfL Alfter ist derzeit Zweiter in der Mittelrheinliga, zehn Punkte hinter dem souveränen Aufsteiger Bonner SC. Trotzdem wurde der Verein nun auf einen Schlag bekannt, denn der Klub präsentiert einen echten Weltmeister als neuen Trainer. Jürgen Kohler, 1990 mit der deutschen Nationalmannschaft auf dem Fußball-Gipfel angekommen, wird die Mannschaft des Fünftligisten ab der kommenden Saison betreuen.  Gegenüber dem „Bonner Generalanzeiger“ betonte Uwe Emons, Vorsitzender des VfL: „Für uns ist eine große Ehre, dass Jürgen Kohler zugesagt hat. Wir haben zunächst den Trainermarkt sondiert. Dann fragte ich mich was mit Jürgen Kohler wäre. Ich habe ihn einfach mal angerufen und gefragt, ob er sich Alfter vorstellen könnte. Er zeigte Interesse und so kam eins zum anderen.“

Der 105-fache Nationalspieler, von 1987 bis 1989 für den 1. FC Köln aktiv, ist aktuell noch Trainer des Pfälzer Fünftligisten SC Hauenstein. Zuvor betreute der „Kokser“, wie er während seiner aktiven Zeit als beinharter Verteidiger genannt wurde, unter anderem die deutsche U21-Nationalmannschaft (2002 bis 2003) und von Dezember 2005 bis April 2006 den MSV Duisburg. Zum VfL Alfter bringt der 50-Jährige Deniz Bakir als Assistent mit, der bisher noch beim Bezirksligist Rot-Weiß Merl an der Seitenlinie steht.