fbpx
Köln.Sport
News Ticker

TSV Bayer 04 Leverkusen: Rehasport in der Krebsnachsorge

Ein neuer Kurs beim TSV Bayer 04 richtet sich an Menschen, die nach einer Krebsbehandlung wieder körperlich aktiv werden wollen. Das Angebot „Rehasport in der Krebsnachsorge“ findet ab dem 17. März auf der Kurt-Rieß-Anlage statt.

TSV Bayer 04
Sportlerin des TSV Bayer 04 Leverkusen beim Hochsprung. (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)

Sowohl in der Akut-Therapie als auch in der Rehabilitation und Nachsorge von Krebserkrankungen spielen körperliche Aktivität und Bewegung eine wichtige Rolle. Der Deutsche Behindertensportverband erklärt dazu: Die positiven Einflüsse von sportlicher Aktivität wirken sich auf physischer, psychischer und psychosozialer Ebene aus und können damit zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen:

  • Auf der physischen Ebene geht Sport mit einer Verbesserung der allgemeinen körperlichen Funktions- und Leistungsfähigkeit einher.
  • Auf psychischer Ebene können Selbst- und Körperwahrnehmung positiv beeinflusst sowie Angst und Stress abgebaut, die Schlafqualität und Stimmungslage verbessert und das Fatigue-Syndrom verringert werden.
  • Auf psychosozialer Ebene kann Sport dazu beitragen, den Kontakt zu anderen, die damit verbundene Kommunikation und auch die Motivation zu fördern. Zudem können durch eine regelmäßige Teilnahme an Sportgruppen ein Gruppenzugehörigkeitsgefühl sowie Spaß und Freude erlebt werden.
TSV Bayer 04 Leverkusen: Startschuss am 17. März

Der Start des Kurses ist für Donnerstag, 17. März, vorgesehen. Das Angebot findet jeweils von 9 bis 10 Uhr in der Herbert-Grünewald-Halle 7 statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Rehasportverordnung. Mit dieser Verordnung ist der Kurs kostenfrei. Anmeldungen und nähere Informationen bei Sabine Bauer (sabine.bauer@tsvbayer04.de, 0214-8680035).

Text: Pressemitteilung / TSV Bayer 04 Leverkusen