fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Sommerfest des „Arbeitskreis Jugend“

Symbolbild: Imago

Die Pänz in Niehl können sich auf einen neuen Bolzplatz freuen: Auf dem Gelände des DJK Löwe steht nun eine Gelegenheit zum Kicken zur Verfügung.

Auch in Niehl ist ein neuer Bolzplatz entstanden: Bezirksbürgermeister und Sportamtsleiter weihen morgen im Rahmen des diesjährigen Sommerfest des „Arbeitkreises Jugend“ um 14 Uhr den neuen Platz ein.

Am morgigen Samstag findet von 11 Uhr bis 17 Uhr das diesjährige Sommerfest des „Arbeitskreises Jugend“ auf der Sportanlage des DJK Löwe Köln e.V. statt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein aktiver und abwechslungsreicher Tag auf dem Gelände des Sportvereins an der Boltensternstraße Ecke Am Niehler Hafen.

Das Sommerfest wartet mit vielen attraktiven Angeboten auf. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sportlich kann man sich betätigen bei einem Fußball- und Basketball- Turnier. Daneben gibt es weitere Wettspiele, Ponyreiten, Bingo, eine Hüpfburg und verschiedene Mitmachaktionen wie Kinderschminken und Basteln.

Um 14 Uhr wird im Rahmen des Festes der neue Bolzplatz auf der Sportanlage eingeweiht. Diesen offiziellen Part übernehmen Bezirksbürgermeister Bernd Schößler und Sportamtsleiter Dieter Sanden gemeinsam. Der Bolzplatz wurde mit Finanzierung und Unterstützung des Sportamtes der Stadt Köln in Kooperation mit dem DJK Löwe Köln e.V. und dem ortsansässigen Kinder- und Jugendhaus Boltensternstraße durch die Kölner Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung mbH errichtet.

Den Platz können künftig Vereinsmitglieder sowie im Sinne eines offenen Angebotes auch Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil nutzen. Das umfangreiche Programm des Sommerfestes wurde von den Akteuren des „Arbeitskreises Jugend“ organisiert.

Mitglieder des Arbeitskreises sind das Sportamt der Stadt Köln/Netzwerk Sport und Bewegung Nippes (Sport in Metropolen), die Bezirksjugendpflege Nippes, der Sportverein DJK Löwe Köln e.V., der Wohnungsversorgungsbetrieb der Stadt Köln, das Familienzentrum Flemingstrasse, die GAG, die Kinder- und Jugendeinrichtung Boltensternstraße „JugZ gGmbH“ und der Verein „Körbe für Köln“.