fbpx

„Kölle aktiv“: Trendsport bis Oktober

Neben den Bewegungsangeboten von „Kölle aktiv“ stehen bei der Bewegungsinitiative für Köln auch zwei Trendsportarten im Fokus.

Padel zählt derzeit zu den angesagtesten Trendsportarten! (Foto: imago images / Hübner)

Auf den Jahnwiesen können Sportinteressierte noch bis Ende September täglich kostenlos sowohl Padel als auch Teqball ausprobieren. Padel ist eine Mischung aus Squash und Tennis, wird im Käfig gespielt und ist eine Sportart, die schnelle Erfolgserlebnisse und dementsprechend viel Spaß garantiert. Teqball ist eine Ballsportart, die Elemente von Fußball und Tischtennis verbindet. Gespielt wird über einen gewölbten, speziell für das Spiel entwickelten Tisch. Teqball kann von zwei Einzelspielern, vier Spielern im Doppel oder mehreren Spielern in der Runde gespielt werden. Der Ball darf dreimal berührt werden, bevor er auf die gegnerische Tischplatte zurückgespielt wird. Gespielt wird mit jedem Körperteil, außer Arm und Hand.

Eine erste Teqball-Einheit am Wiener Platz in Köln-Mülheim entpuppte sich Ende August als voller Erfolg. In nur wenigen Tagen probierten über 250 Interessierte die neue Trendsportart aus und zeigten sich hellauf begeistert. Am Rande der Jahnwiesen hoffen die Initiatoren von „Kölle aktiv“ nun bis Ende September noch auf viele weitere zufriedene Teqballerinnen und Teqballer. Alle Informationen zu den Angeboten gibt es auf www.koelle-aktiv.de.