fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Knapp zwei Wochen noch!

Seit dem 1. Juli stellt „Kölle aktiv” über 800 Sportangebote in allen neun Stadtbezirken kostenlos zur Verfügung. Ursprünglich sollte das Angebot bis zum 30. September laufen.

Seit Juli 2019 leitet Robert Voigtsberger das Dezernat für Bildung, Jugend und Sport in Köln. (Foto: imago images / Eduard Bopp)

„Kölle aktiv” liefert seit mehr als zweieinhalb Monaten den sportbegeisterten Menschen aus der Domstadt neue Möglichkeiten, um sich zu bewegen. Wir haben Robert Voigtsberger, Beigeordneter für Bildung, Jugend und Sport und zuständig für das Angebot „Kölle aktiv”, drei Fragen gestellt.

Wie wird das Angebot angenommen?

Das Angebot wurde von der Kölner Bevölkerung von Anfang an super angenommen. Aktuell haben wir gemeinsam mit unserem Partner, dem Stadtsportbund Köln, mehr als 4.500 Menschen aus Köln in Bewegung gebracht. Das spricht auf jeden Fall dafür, dass die Neugier aber auch der Wunsch nach Bewegung und Sport unter qualifizierter Anleitung stark vorhanden sind. Rund zwei Drittel der bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind noch nicht Mitglied in einem Sportverein. Über die kostenlosen Angebote hoffen wir, möglichst vielen Kölnerinnen und Kölnern den Eintritt in einen Sportverein schmackhaft machen zu können.

Welche Kurse sind besonders beliebt?

Insbesondere unsere Special-Angebote sind sehr beliebt. Die Padel-Anlage ist immer ausgebucht. Das Sportmobil der Sportjugend, ein niederschwelliges Angebot für Kinder, ist gut besucht. Am temporär aufgebauten „Pumptrack” im Sportpark Müngersdorf finden sich bereits morgens viele Kinder ein, die gerne mit Rollern, Fahrrädern und Skateboards über die Anlage fahren wollen. Aufgrund des großen Andrangs und der positiven Rückmeldung der Kinder und Eltern hat das Sportamt erwogen, die Anlage zu kaufen und sie nach dem Sommer an anderen Plätzen in der Stadt im Wechsel aufzubauen. Auch die Kursangebote sind durchweg sehr gut besucht. Am beliebtesten sind Line Dance, Yoga, Zumba oder Physical Fitness.

Wie geht es ab dem 30. September weiter mit „Kölle aktiv”?

Auf jeden Fall wird es weiter gehen! Im Winter 2021 starten wir wieder mit „Kölle aktiv am Sundaach” – sprich kostenlosen Sport- und Bewegungsangeboten, die immer sonntags in Sporthallen im gesamten Stadtgebiet stattfinden. Die Planungen von StadtSportBund und Sportamt laufen bereits.