fbpx
Köln.Sport

Haie: Top-Transfer

Die Kölner Haie arbeiten nach einem Umbruch gerade mit Hochdruck am Kader für die kommende DEL-Saison. Den ersten Transfer haben die Domstädter letzte Woche bekannt gegeben!

Maury Edwards – hier noch im Dress des ERC Ingolstadt. (Foto: imago images / Eibner)

Der Kanadier Maury Edwards wechselt zur nächsten Saison von Ingolstadt in die Karnevalsmetropole. Er erhält einen Vertrag bis 2022 und wird mit der Rückennummer 23 auflaufen.

Der Abwehrspieler ist seit fünf Jahren in der DEL, nachdem er zwei Jahre in der DEL 2 spielte. Vor seiner Zeit in Ingolstadt spielte der 33-Jährige für die Straubing Tigers. Er gehört mit 168-Scorer-Punkten in 269-DEL-Partien zu den punktbesten aktiven Verteidigern. In Ingolstadt reifte er zu einem absoluten Star der Liga und schloss die Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 als punktbester Defensivakteur ab.

Krupp ist überzeugt

„Maury hat sich in Deutschland über sieben Spielzeiten zu einem der Top-Verteidiger in der DEL entwickelt. Ich habe großen Respekt vor seinem Ehrgeiz und seiner positiven Entwicklung. Wir freuen uns darauf, ihn im Team der Kölner Haie begrüßen zu dürfen“, sagte Haie-Chefcoach Uwe Krupp.

Nach der Entlassung von Sportdirektor Mark Mahon wurde dem gebürtigen Kölner und seinem Trainerteam die Kaderplanung für die künftige Saison überlassen. Edwards ist sein erster Transfercoup. „Er wird sicherlich eine Bereicherung für unser Überzahlspiel sein und uns insgesamt mit seiner Erfahrung und Qualität in der Abwehr verstärken. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“ Es bleibt abzuwarten, wer als Verteidigerpartner an seiner Seite spielen wird.

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.