fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Haie erwarten achtmillionsten Zuschauer

imago

Eine ganz besondere Marke knacken die Kölner Haie beim Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine. Dort wird der achtmillionste Besucher bei einem KEC-Spiel zu Besuch sein.

Bislang sahen 7.999.552 Zuschauer die Heimspiele der Kölner Haie in der Bundesliga und der DEL. Wenn am Freitag der Schiri den Puck zum Bully einschmeißt, wird in Köln die Achtmillionenmarke geknackt sein. Zum nächsten Haie-Heimspiel am Freitag, den 18.11.2011 werden die Kölner eine beeindruckende Zuschauermarke erreichen: Wenn die Krefeld Pinguine zu Gast sind, wird der KEC den achtmillionsten Zuschauer bei einem Bundesliga- bzw. DEL-Eishockey-Heimspiel begrüßen.

7.999.552 Fans – seit 1969 – sahen bis heute die Spiele im Eisstadion an der Lentstraße sowie in der Köln- bzw. LANXESS Arena in Deutz. In 508 Bundesliga-Heimspielen vom KEK und KEC (1969/70 und von 1973 bis 1994) kamen 2.395.511 Zuschauer in die Hallen.

Seit Gründung der DEL strömten in 524 Heimspielen 5.604.041 Fans zu den Haien. Liga- und Stadion übergreifend besuchten im Schnitt 7.752 Fans die 1.032 Kölner Heimspiele.

Den Besucherrekord gab es am 19.04.2002: Im Finalspiel gegen die Adler Mannheim waren 18.700 Fans live in der Arena und stellten den heute noch gültigen Rekord auf.

Eine Partie Anfang der 80er lockte die wenigsten Zuschauer zu einer Heimpartie. Am 18.03.1981 – gegen den VfL Bad Nauheim im alten Eisstadion im Agnesviertel – wollten nur 600 Fans das Spiel der Kölner Haie sehen.