fbpx

Schütz wieder gesund

Quelle: Imago

Felix Schütz beim ersten und bisher einzigen mal im Trikot der Kölner Haie. Bei seinem Debüt gegen die Eisbären Berlin erlitt der Stürmer eine Knieverletzung

Der KEC-Angriff ist wieder vollständig. Und der Zeitpunkt könnte kaum besser sein: Denn die Vorfreude auf zwei brandheiße Derbys elektrisiert das Rheinland. Nach der Länderspielpause erwarten die Kölner Haie am Samstag vor heimischer Kulisse die Krefeld Pinguine. Das Spiel steht ganz im Zeichen der Aktion Pinktober, die bereits von den Eisbären Berlin unterstützt wurde. Hard Rock Cafes rund um den Globus und ihre Partner wollen dabei auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen. So wird das Eis vor und nach dem Spiel sowie während der Drittelpausen pink angestrahlt. Weitere Aktionen sind vonseiten der Haie geplant.

Ebenfalls in der Lanxess Arena geht es dann am Dienstag für den Kölner Club gegen die Metro Stars aus Düsseldorf. Haie-Kapitän John Tripp fordert den Support der Haie-Anhänger: „Natürlich wollen wir diese Derbys gewinnen und unseren Fans zwei Siege schenken, wir brauchen die Unterstützung der Kölner Fans und echte Derby-Stimmung!“

Auch Haie-Geschäftsführer Jan Broer rechnet mit den Kölner Fans: „Wir sind sicher, dass sich die Kölner in großer Menge in Bewegung setzen und uns in diesen wichtigen Derbys zum Sieg brüllen.“ Insgesamt werden an beiden Spieltagen 25.000 Zuschauern erwartet. Bei dem Freitagsspiel wird ausserdem der achtmillionste Kölner Zuschauer in der Bundesliga- und DEL-Geschichte des Vereins im Stadion sitzen.

Zusätzlich interessant für potentielle Zuschauer: Falls die Haie Krefeld am Freitag nicht besiegen können, gibt es Freikarten für das Spiel des KEC gegen die Augsburger Panther am 27.11.2011.

Beide Derbys versprechen hochspannend zu werden. In der Liga stehen die drei Teams eng im unteren Mittelfeld beieinander. Auch das Torverhältnis der drei Clubs ist sehr ähnlich.

Kölns immer wieder bemängelte Offensive kann schon beim ersten Derby am Samstag gegen Krefeld aus dem Vollen schöpfen. Laut Kölner Stadtanzeiger ist Nationalspieler und Mittelstürmer Felix Schütz nach vierwöchiger Verletzungspause wieder fit und kann für die Haie auflaufen. Schütz wechselte vom ERC Ingolstadt zu den Haien und verletzte sich bei seinem Debüt-Spiel in Berlin am Knie.