fbpx
Köln.Sport

FC: Wechsel zünden spät!

Nach einem durchwachsenen Auftritt des Effzeh schafft es die Mannschaft, auch durch die Einwechslungen Drexler und Modeste, einen Punkt in der Domstadt zu behalten.

Große Erleichterung nach dem 2:2 durch Jhon Cordoba. (Foto: imago images / Poolfoto)

In der Nachspielzeit wirkte es fast so, als seien 50.000 Zuschauer am Sonntagabend im Rhein-Energie-Stadion gewesen. Nachdem Modeste und Cordoba, jeweils nach einer Vorlage Drexlers, spät die Treffer zum 1:2 und 2:2 erzielten, wurde es laut im Stadion.

Noch in der 61. Minute war die Gemütslage der Kölner auf dem Nullpunkt. Zuerst verschoss Mark Uth einen Strafstoß zum Ausgleich und kurz darauf erhöhte Erik Thommy für die Fortuna auf 2:0. Zuvor waren die Kölner über weite Teile zwar die spielbestimmende Mannschaft, konnten sich aber keine auch nur im Ansatz gefährliche Chance herausspielen.

Einzelbewertung:

Timo Horn – Note: 3+
Verhinderte das 0:1 durch Kenan Karaman. Bei den Gegentoren machtlos.

Noah Katterbach – Note: 5
Konnte nicht an seine starken Leistungen anknüpfen. Hatte Glück bei einem Foul an Erik Thommy. Schwerer Fehlpass vor dem 0:1.

Toni Leistner – Note: 3
Wie gewohnt sehr zweikampfstark. Leistete sich ein paar Fehlpässe.

Sebastiaan Bornauw – Note: 4+
Im Gegensatz zu seinem Nebenmann mit schwacher Zweikampfquote: Rund 33%.

Kingsley Ehizibue – Note: 4
Rannte seine rechte Seite auf und ab. Leider zu ungenau im Passspiel.

Ellyes Skhiri – Note: 4+
Leitete den späten Ausgleich ein aber ansonsten eher unauffällig im Mittelfeld. Wie immer mit einem immensen Laufpensum.

Jonas Hector – Note: 4+
Fußballerisch eher schwach. Seine Wichtigkeit zeigte sich am Ende, als er seine Mitspieler mit unbedingtem Willen nach vorne trieb.

Florian Kainz – Note 4+
Sehr unauffällig im Spiel nach vorne. Lief Defensiv viele Lücken zu.

Mark Uth – Note: 4
Der Dreh- und Angelpunkt im Spiel nach musste sich oft zurückfallen lassen, um das Spiel zu lenken. Holte zwar den Elfmeter raus, verschoss diesen dann aber auch.

Jhon Cordoba – Note: 3-
Bis zur Nachspielzeit nicht am Spiel teilgenommen. Dann aber am richtigen Fleck und mit dem sehr wichtigen Ausgleichstreffer zum 2:2.

Ismail Jakobs – Note: 4-
Keine Impulse über seine Seite. Vielleicht braucht er nach der Quarantäne noch eine Woche.

Jorge Mere (ab 60.) – Note: 2-
Mit ihm kam die Umstellung auf Dreierkette. Brachte spielerische Momente und defensive Sicherheit in die Mannschaft.

Anthony Modeste (ab 60.) Note: 2+
Wirkte wie der alte Modeste. Extrem präsent und mit gutem Spiel in der Luft. Präziser Kopfball zum 1:2 Anschlusstreffer.

Dominick Drexler (ab 60.) Note: 1-
Zwei brillante Flanken, die zu den Kölner Toren führten. Wurde spät zum Man of the Match.

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.