fbpx

Mit Fans im Rücken – Haie wollen Spiel 2 gewinnen

Am Dienstagabend um 19:30 Uhr steigt das zweite Spiel der Playoff-Viertelfinalserie zwischen den Kölner Haien und den Eisbären Berlin. Spiel eins konnten die Hauptstädter mit 2:1 gewinnen.

Haie
Die Haie wollen mit den Fans im Rücken Spiel 2 gewinnen. (Foto: IMAGO / Revierfoto)

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel in der Best-Of-Five-Serie gegen die Eisbären Berlin steigt. Aktuell wurden bereits über 12.000 Tickets verkauft. Die Haie freuen sich aber natürlich auch über jeden Fan, der sich noch kurzfristig ein Ticket sichert. Klar ist, dass die Mannschaft von Uwe Krupp jede Unterstützung braucht. „Wir haben schon in den letzten Spielen gesehen, wie wichtig es ist, wenn wir eine volle LANXESS arena haben. Wenn die Atmosphäre passt, springt der Funke auf die Mannschaft rüber und gibt uns noch einmal einen Extra-Push. Was die Berliner am Sonntag auf ihrer Seite hatten, wollen wir am Dienstag nutzen“, so Haie-Kapitän Moritz Müller.

Letztes HAImspiel der Saison?

Für die Kölner Haie könnte es das letzte Heimspiel der laufenden DEL-Saison werden. Sollte der KEC sowohl das Heimspiel am Dienstagabend als auch Spiel drei am kommenden Donnerstag verlieren, ist die Saison für die Domstädter vorbei. Um also noch ein weiteres Heimspiel bestreiten zu dürfen, muss der KEC eines dieser beiden Spiele gewinnen.

Das erste Spiel der Serie verloren die Kölner Haie, aber man konnte auch einige positive Aspekte aus dem ersten Aufeinandertreffen ziehen. Viele Fans hatten erwartet, dass die Haie gegen den Tabellenführer der regulären Saison kaum Chancen haben werden. Doch die Kölner begegneten den Berlinern auf Augenhöhe und am Ende waren es Kleinigkeiten, die über Sieg und Niederlage entschieden. „Wir nehmen fürs nächste Spiel mit, dass wir auf Augenhöhe spielen können und dann alles reinschmeißen“, so Haie-Stürmer Luis Üffing nach Spiel eins.