fbpx
Köln.Sport

DFL Home Challenge

„Stay Home and Play!“: Unter diesem Motto hat die DFL ein FIFA-Turnier, indem sowohl Profifußballer als auch E-Sportler und YouTuber gegeneinander antreten, ins Leben gerufen.

Die Challenge wird natürlich von zu Hause gespielt. (Foto: imago images / LaPresse)

Die Zeit ohne Fußball geht allen auf die Nerven. Samstag 15:30 und der Ball rollt nicht: Dieses Gefühl kennt der Fußballliebhaber sonst nur aus der ewigen Sommer- und Winterpause. Um die Menschen trotzdem unterhalten zu können, startete dieses Wochenende ein FIFA-Turnier.

In der sogenannten Bundesliga Home Challenge treten Vertreter von 26 Proficlubs gegeneinander an. Pro Team tritt je ein Lizenzspieler und eine Person aus dem Club oder dem Umfeld des Vereins an. Zu finden ist die Home Challenge auf den YouTube-Kanälen der Vereine und der Virtual Bundesliga. Außerdem zeigen Ran, Sky und Dazn alle Begegnungen in Streams.

Köln siegt über Stuttgart

Mit Innenverteidiger Rafael Czichos und FIFA-Profi Tim „The StrxngeR“ Katnawatos, hat der Effzeh ein starkes Team im Rennen. Im Auftaktspiel konnte Tim Katnawatos den YouTuber Timo Bechthold vom Kanal TisiSchubech mit 5:1 schlagen. Dadurch reichte auch die 0:2 Niederlage von Czichos im Spiel gegen Stuttgarts Lizenzspieler Atakan Karazor aus, um den ersten Sieg in die Domstadt zu holen.

So liefen die weiteren Begegnungen an diesem Wochenende:

Wie es nächste Woche weiter geht ist derzeit noch unklar. Da aber die Bundesliga noch weitere Wochenenden pausiert, ist es wahrscheinlich, dass die Home Challenge für diese Zeit weiter gespielt wird.

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.