fbpx
Köln.Sport

Höger nutzt Corona-Auszeit!

Marco Höger hat die Zeit ohne Bundesliga genutzt, um an seiner Karriere nach dem Fußball zu arbeiten. Der Mittelfeldakteur bestand einen Weiterbildungsabschluss und erhielt ein Zertifikat zum Thema „Spielanalyse und Scouting“.

Marco Höger arbeitet mit Nachdruck an seiner Karriere nach der aktiven Laufbahn. (Foto: imago images / Herbert Bucco)

„Eine Weiterbildung, um spezifischer und detaillierter in die Thematik einzutauchen. Ich habe großes Interesse am Scoutingbereich und kann mir gut vorstellen, nach der aktiven Laufbahn dort tätig zu sein“, so Höger. Zudem wollte er „ein bisschen was für den Kopf machen.“

Sein Studium hatte er eigentlich nach 15 Monaten schon im Jahre 2019 abgeschlossen. Ein paar Sachen waren jedoch liegen geblieben. Diese konnte er jetzt nachholen, um sein Zertifikat zu erhalten. Der Ex-Schalker hat auch schon sein nächstes Projekt für die spielfreie Zeit angekündigt: einen Sprachkurs! „Auch den hatte ich schon lange vor“, sagte er im Anschluss zu seiner Ankündigung, ab jetzt jeden Morgen eine Stunde Spanisch zu lernen. Ein weiterer Schritt auf seiner Karriereleiter!

Von Robin Josten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.