fbpx

Corona-Ausbruch bei Viktoria Köln – Dortmund-Spiel auf der Kippe

Viktoria Köln hat derzeit viele Corona-Fälle in den eigenen Reihen. Das Drittliga-Spiel gegen Borussia Dortmund II am kommenden Wochenende steht auf der Kippe.

Viktoria Köln
Viktoria Köln kann aufgrund der Corona-Fälle aktuell nicht trainieren. (Foto: IMAGO / Jan Huebner)

Franz Wunderlich, Sportvorstand von Viktoria, befürchtet eine Absage für das Spiel der Viktoria gegen Dortmund: „Aktuell würden wir die erforderlichen 16 Spieler nicht zusammenbekommen.“ Neben dem Großteil der Mannschaft ist unter anderem auch Cheftrainer Olaf Janßen mit dem Coronavirus infiziert. Reguläres Training wird vermutlich erst wieder zum Ende der Woche möglich sein, wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind. Das Heimspiel gegen Dortmund wird demnach vermutlich abgesagt werden müssen. Das Testspiel gegen den FSV Mainz 05, welches für den vergangenen Freitag angesetzt war, konnte nicht stattfinden.

Florian Engelhardt unterschreibt Profivertrag bei Viktoria

Erneut schafft ein Spieler aus dem NLZ der Viktoria den Sprung nach oben. Florian Engelhardt hat seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Der 18-jährige Mittelfeldspieler kam im Sommer 2021 aus der U 19 von Fortuna Köln nach Höhenberg, wo er zur kommenden Saison dem Drittliga-Kader von Cheftrainer Olaf Janßen angehören wird. „Es freut mich, dass der Junge sich für unseren Weg entschieden hat. Er ist im letzten Jahr ganz bewusst zu uns gewechselt, um den nächsten Schritt zu machen und weiter zu lernen“, erklärt Janßen. „Florian Engelhardt ist ein spannender Spieler. Es wird noch ein bisschen dauern, bis er so weit ist, aber es macht Spaß, solche Spieler im Kader zu haben mit einem Riesenentwicklungspotenzial.“

Von Robin Josten