fbpx

Cologne Crocodiles: Mitreißender Saisonauftakt

Beim Season Opener der Cologne Crocodiles gegen die Dresden Monarchs konnten die Kölner in einem sensationellen Spiel mit 48 : 41 gewinnen.
Cologne Crocodiles

Am Samstagnachmittag durften die Cologne Crocodiles endlich wieder auf den Rasen. (Foto: IMAGO / Herbert Bucco)

Nach 21 Monaten: Am Samstagnachmittag standen die Crocodiles erstmals seit September 2019 wieder für ein GFL-Spiel auf dem Platz. Besonders freuten sich die Verantwortlichen darüber, dass zum Saisonauftakt unter Einhaltung der Corona-Verordnungen auch 500 Fans ins Südstadion konnten. Die großartige Unterstützung der Anhänger sorgten für eine tolle Stimmung. Den Fans wurde aber auch so einiges geboten: In einem engen, mitreißenden Spiel konnten die Kölner dank herausragender Leistungen der Receiver Markell Castle und Aaron Jackson, sowie einer in der zweiten Halbzeit furios aufspielenden Defense, den ersten Saisonsieg feiern.

Die tolle Teamleistung zeigt, dass Trainer und Spieler rund um Headcoach Patrick Köpper eine super Arbeit geleistet haben. Trotz der sehr kurzen Vorbereitung und den vielen Abgängen hat sich die Mannschaft ideal auf die Saison vorbereitet und möchte nun auch erfolgreich sein. Die Leistungssteigerungen von Offense (31 Punkte) und Defense (2 Interceptions, nur 2 Touchdowns zugelassen) in der 2. Halbzeit bewies zudem, dass der Spirit im jungen Crocodiles-Team stimmt.

Bereits am kommenden Samstag (12.06. um 16:45 Uhr) steht das Rematch in Dresden gegen die Monarchs an. Dann können die Crocodiles beweisen, dass die Leistung und der Sieg am vergangenen Wochenende keine Eintagsfliege war.