fbpx

1. FC Köln: Punkte gegen den Abstieg!

Der 1. FC Köln empfängt am Sonntag um 15:30 Uhr den SV Werder Bremen im Rhein-Energie-Stadion und will unbedingt einen Dreier einfahren.
FC

Im Hinspiel trennte sich der FC mit 1:1 von Werder Bremen. (Foto: IMAGO / Joachim Sielski)

Negativserie stoppen: Nach drei Niederlagen in Folge steht die Mannschaft von Markus Gisdol am Sonntagnachmittag kräftig unter Druck. Inzwischen beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur noch drei Punkte. Bis zu den direkten Abstiegsplätzen sind es vier Zähler.

Der Gast aus Bremen kommt mit gestärktem Selbstvertrauen an den Rhein. In der vergangenen Woche konnte das Team von Trainer Florian Kohfeld die starken Frankfurter bezwingen. Die Norddeutschen stehen derzeit mit fünf Punkten mehr als der FC auf dem zwölften Tabellenplatz.

Personallage beim Effzeh

Unter der Woche ist im Verletzungslazarett am Geißbockheim viel passiert. Während sich Sebastiaan Bornauw endlich seiner Rücken-OP unterziehen konnte, ist Florian Kainz wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. „Es hat sich super angefühlt, wieder mal einen ganzen Trainingsablauf mit der Mannschaft zu haben – auch wenn ich noch nicht alles mitgemacht habe. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt wieder die Trainingszeiten mit der Mannschaft habe und die ganze Zeit dabei bin. Nach so einer langen Zeit ist das ein echt gutes Gefühl”, sagte der Österreicher nachdem er am Dienstag teilweise mit dem Team trainierte.

Am Sonntag wird FC-Coach Markus Gisdol noch ein weiterer wichtiger Spieler fehlen. Neben Bornauw fällt mit Rafael Czichos noch ein Innenverteidiger aus. Der Linksfuß fehlt aufgrund einer Gelbsperre. Seinen Platz in der Dreierkette wird vermutlich Jannes Horn einnehmen.

Von Robin Josten