Köln.Sport

Jubiläum am Muttertag

Am Muttertag ist auch Silvery Moon, der schnellste Schecke der Welt auf der Galopprennbahn Weidenpesch im Einsatz Foto: Kölner Renn-Verein

Am Muttertag ist auch Silvery Moon, der schnellste Schecke der Welt, auf der Galopprennbahn Weidenpesch im Einsatz
Foto: Kölner Renn-Verein

Die Galopprennbahn in Weidenpesch ist am Sonntag, 10. Mai 2015, Austragungsort der 80. Ausgabe des traditionsreichen GERLING-Preises. 

Ein besonderes Jubiläum und ein sportlicher Leckerbissen erwartet die Zuschauer am Muttertag auf der Galopprennbahn Weidenpesch, wenn die Elite der Grand-Prix-Pferde bei der 80. Auflage des GERLING-Preises an den Start geht. Das mit 70.000 Euro dotierte Laufevent ist das Highlight des Renntages im Weidenpescher Park.

Zur großen Jubiläumsausgabe in der Domstadt haben sich unter anderem die Top-Pferde Girolamo (Preis von Europa und Gerling-Preis-Sieger), geritten von Andrasch Starke, Sirius (Großer Preis von Berlin) mit dem Belgier Stephen Hellyn im Sattel, und Earl of Tinsdale (u.a. Rheinland Pokal), unter Jockey Jozef Bojko, angekündigt. Diese drei Vertreter der Galopper-Champions-League versprechen ein großartiges Turf-Spektakel.

Doch auch bei dem zweiten Tageshighlight, der mit 25.000 Euro dotierten Frühjahrsmeile des Carl Jaspers Versicherungskontors, gehen einige hochkarätige internationale Galopper an den Start. Für die Wetter bietet dieses Rennen mit einer Premium-Dreierwetter, mit einer Garantieauszahlung von 10.000 Euro, einen besonderen Anreiz.

Im Rahmenprogramm des Renntages satteln zudem Lokalmatador Peter Schiergen und seine Derbyhoffnung Nutan, sowie Silvery Moon, der schnellste Schecke der Welt, unter dem siebenfachen deutschen Championjockey Andrasch Starke auf. Eine besondere Ehrung erfährt Andreas Löwe, der Altmeister unter den Kölner Trainern. Von den Mitgliedern des Galoppclubs Deutschland wurde er zur Turfpersönlichkeit des Jahres 2014 gewählt.

Als besonderes Special zum Muttertag erhalten alle Mütter beim Kauf einer Eintrittskarte einen Wett-Jetin im Wert von zwei Euro. Pünktlich zum Renntag präsentiert der Kölner Renn-Verein den Zuschauern seine neue 40 Quadratmeter große Videoleinwand, durch die die Faszination Galopprennsport im Weidenpescher Park eine zusätzliche Qualität erhalten wird.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.