Mitgliederwerbung
Gut Heckenhof 600 x 90 Pixel
Köln.Sport

„Special Olympics“ beim 1. FC Köln

Kinder beim FC

Athleten-Training mit 40 Kindern aus Förderschulen beim 1. FC Köln
Beteiligte Einrichtungen: Maria-Montessori-Schule Brühl, Offene Schule Köln, Förderschule Redwitzstraße Köln, Christophorus-Schule Düren, Schule am Kolkrabenweg Köln und Schule auf dem Sandberg Köln
Foto: SB /SONRW

Viel Spaß hatten die 40 Kinder, die im Rahmen der Europäischen Fußballwoche mit FC-Legende Herbert Zimmermann trainieren durften. 

Im Rahmen der Europäischen Fußballwoche veranstaltete Special Olympics Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Stiftung des 1. FC Köln und der 1. FC Köln Fußballschule Heinz Flohe am Montag, 23. Mai 2016, ein Athleten-Training in Köln.

Rund 40 Kinder mit geistiger Behinderung aus sechs verschiedenen Förderschulen der Region erlebten eine ganz besondere Trainingseinheit unter professionellen Bedingungen in echter Bundesliga-Atmosphäre. Nach einer kurzen Begrüßung und einer kleinen Aufwärmphase wurden die Kinder entsprechend ihres Leistungsniveaus in vier verschiedene Gruppen aufgeteilt. Trainiert wurde im Wechsel an vier verschiedenen Stationen, die jeweils von einem Coach aus der 1. FC Köln Fußballschule Heinz Flohe betreut wurde.

Passübungen mit „Zimbo“
Schnell zeigte sich, dass die Bundesliga-Luft bei allen Kindern zu außergewöhnlichen Leistungen und nicht zuletzt zu jeder Menge Spaß führte. Unter den Trainern war mit Herbert Zimmermann nicht nur eine FC-Legende sondern auch ein echter Europameister. Im Anschluss an das Training schrieb „Zimbo“ natürlich noch fleißig Autogramme. Auch FC-Maskottchen Hennes durfte bei dem Athleten-Training nicht fehlen. Nach einer intensiven zweistündigen Trainingseinheit nahmen alle rund 40 Fußballerinnen und Fußballer nach einem abschließendem Gruppenbild stolz ihre Urkunden entgegen.

Special Olympics wurde 1968 in den USA von Eunice Kennedy-Shriver, der Schwester von John F. Kennedy, aus der Idee heraus gegründet, Menschen mit geistiger Behinderung an Sportaktivitäten und Sportveranstaltungen zu beteiligen. Heute ist Special Olympics mit mehr als 3 Millionen Athleten in über 170 Ländern vertreten und somit weltweit die größte vom IOC offiziell anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Die Europäische Fußballwoche wird jährlich in Kooperation von Special Olympics Europe/Eurasia mit der UEFA veranstaltet und findet in diesem Jahr vom 21. bis zum 29. Mai 2016 statt. Während der Veranstaltungswoche werden in 45 europäischen Ländern für etwa 50.000 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung verschiedene sportliche Aktivitäten rund um den Fußball angeboten. Die Europäische Fußballwoche soll dazu beitragen, noch mehr Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung für den Fußballsport und eine aktive sowie gesunde Lebensweise zu begeistern. Des Weiteren sollen Akzeptanz, Respekt sowie neue Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung in der Gesellschaft dadurch geschaffen werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.