fbpx

RheinStars rücken in ProA auf

Im März feierten die Basketballer der RheinStars den Aufstieg aus der 1. Regionalliga. Jetzt geht es für die Kölner Korbjäger noch höher hinaus Foto: IMAGO/Beautiful Sports

Im März feierten die Basketballer der RheinStars den Aufstieg aus der 1. Regionalliga. Jetzt geht es für die Kölner Korbjäger noch höher hinaus
Foto: IMAGO/Beautiful Sports

Jetzt ist es amtlich: Die RheinStars Köln starten in der kommenden Spielzeit in der zweithöchsten deutschen Basketball-Klasse.

„Wir haben auf diesen Tag hingearbeitet, deshalb bin ich glücklich und erleichtert, dass nun alles perfekt ist. Es wird für uns alle eine spannende Reise werden, auf die wir uns sehr, sehr freuen. Wir gehen das mit viel Enthusiasmus und auch Respekt an“, beschreibt Stephan Baeck seine Gefühlslage als geschäftsführender Gesellschafter der RheinStars Basketball GmbH.

Voraussetzung für den direkten Aufstieg in die ProA war, dass die Crailsheim Merlins den letzten freien Platz in der Beko BBL einnehmen konnten. Dem stimmten die Klubvertreter der Erstligisten am 3. Juli auf ihrer AG-Sitzung in Braunschweig zu.

Vier Heimspiele in der Arena

Die Fans der Kölner Basketballer dürfen sich also auf heiße Lokalduelle mit Leverkusen und Rhöndorf freuen. Auch rassige Spiele gegen die ehemaligen Bundesligisten Trier und Vechta stehen auf dem Plan. Insgesamt 16 Mannschaften gehören der ProA in der Saison 2015/2016 an, die besten acht Teams der Hauptrunde erreichen die Play-Offs. Mindestens vier Heimspiele der Hauptrunde tragen die RheinStars in der Lanxess Arena aus, alle weiteren Spiele in der traditionsreichen Spielstätte beim ASV Köln.

„Wir wollen den Kölner Basketball in der zweithöchsten Liga gut vertreten und uns dort behaupten. Mit unseren jungen Spielern, den erfahrenen Akteuren, mit Spielmacher David Downs sowie unseren Neuzugängen werden wir unseren Fans eine tolle Mannschaft präsentieren“, sagt Baeck.  Die Spieler des neuen Headcoaches Arne Woltmann werden bis zum 7. August in Köln eintreffen und dann gemeinsame in die Vorbereitung starten.

Die Teams der ProA Saison 2015/2016

OETTINGER Rockets Gotha

ETB Wohnbau Baskets Essen

Dragons Rhöndorf

RASTA Vechta

Hamburg Towers

finke baskets (Paderborn)

Bike-Cafe Messingschlager Baunach

Bayer Giants Leverkusen

NINERS CHEMNITZ

MLP Academics Heidelberg

rent4office Nürnberg

VfL Kirchheim Knights

Science City Jena

HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

Gladiators Trier

RheinStars Köln