fbpx
Köln.Sport
News Ticker

RheinStars machen Aufstieg perfekt

Großer Jubel bei den RheinStars: Die Kölner feiern den Aufstieg in die ProB Foto: Janny Böhmer

Großer Jubel bei den RheinStars: Die Kölner feiern den Aufstieg in die ProB
Foto: Janny Böhmer

Grenzenloser Jubel bei den RheinStars Köln: Durch einen souveränen Erfolg über Wulfen machen die Kölner Korbjäger die Rückkehr in den Profi-Basketball perfekt.

“Wenn wir dann am Ende des Abends den Aufstieg in den Profi-Basketball feiern können, wird gemeinsam mit den Fans die Nacht zum Tag gemacht“, kündigte Stephan Baeck, Geschäftsführer der RheinStars Köln, schon vor der Partie an. Und die Kölner Korbjäger hielten Wort: Nach der Schlusssirene und dem damit fesstehenden Aufstieg in die drittklassige ProB floss der Champagner in Strömen, die Spieler machten eine Humba mit den begeisterten Fans und der bis dato bärtige Baeck durfte sich endlich rasieren. 999 Fans in der ausverkauften ASV-Sporthalle waren im Jubeltaumel!

Denn: Die Schützlinge von Trainer Johannes Strasser hatten im entscheidenden letzten Spiel gegen Wulfen die Nerven behalten. 82:62 stand es nach 40 Minuten, der Blick auf die Münsteraner Konkurrenz, die Schalke 84:61 bezwangen, war überflüssig. Souverän spielten die Kölner die Partie herunter, so dass früh klar war: Die Pflichtaufgabe ist erledigt, der Durchmarsch ist perfekt. Nach der Niederlage in Münster hatte kaum jemand noch daran geglaubt, die Aussagen der RheinStars-Verantwortlichen, es seien noch sechs Spiele zu absolvieren, klangen nach Durchhalteparolen. Doch am Ende, sechs klare Siege später, steht der Aufstieg zu Buche.

„Unglaublich! Ich bin total begeistert von dieser tollen Stimmung in der Halle. Das Publikum hat uns heute zum Sieg und der Meisterschaft getragen. Ich bedanke mich bei allen Spielern, Trainern, Partnern, Sponsoren und Helfern, die das heute Abend möglich gemacht haben“, erklärte ein freudetrunkener Stephan Baeck nach der Partie. „Das Wichtigste: Köln sieht in der nächsten Saison wieder Profi-Basketball. Das ist der verdiente Lohn für harte Arbeit in allen Bereichen und kann uns sehr stolz machen.“ Sogar Fußball-Star und RheinStars-Gesellschafter fieberte bei der Nationalmannschaft mit und gratulierte via Twitter: „Glückwunsch Jungs !! Weiter geht’s“, schrieb das Kölner Idol.

Auch Erfolgscoach Strasser betonte gegenüber dem „Express“: „Das war ein extrem wichtiger Schritt für den Kölner Basketball. Die Euphorie ist aktuell riesig. Hoffentlich geht es genau so weiter!“ Doch zunächst einmal dürfen die Kölner Korbjäger feiern. Die RheinStars Köln sind endlich im Profi-Basketball.