fbpx

Kölner Kanut holt EM-Silber

Laurenz Laugwitz (r.) und seine Teamkollegen holen bei der EM in Mazedonien die Silbermedaille Foto: Kanuclub Zugvogel Köln

Laurenz Laugwitz (r.) und seine Teamkollegen holen bei der EM in Mazedonien die Silbermedaille
Foto: Kanuclub Zugvogel Köln

Laurenz Laugwitz vom Kanuclub Zugvogel Köln erreicht mit der Kanuslalom-Nationalmannschaft das EM-Finale im Kajak-Einer. Vom 03. bis 06. Juli fanden im mazedonischen Skopje die Kanuslalom-Europameisterschaften der Altersklassen „Jugend“ und „U23“ statt. Mit Kölner Beteiligung schaffte es der deutsche Nachwuchs ins EM-Finale und durfte sich letztlich über einen hervorragenden zweiten Platz und die Silbermedaille bei den U23-Herren freuen. Das deutsche Trio bestand aus Fabian Schweikert vom Kanuclub Elzwelle Waldkirch, Samuel Hegge von den Kanuschwaben Augsburg und dem Kölner Laurenz Laugwitz vom erfolgreichen Kanuclub Zugvogel Köln.

Seit seinem 10. Lebensjahr fährt der 22-Jährige Rennen in der olympischen Disziplin Kanuslalom und zählt zu den erfolgreichsten Athleten des renommierten Kanuclub Zugvogel, der mit 170 Mitgliedern zu den größten Vereinen dieser Art in Köln zählt.

Die Kanuslalom-Europameisterschaften der Altersklassen „Junioren“ und „U23“ in Skopje/Mazedonien waren auf einer Strecke von 350 Metern mit 20 Toren zu bewältigen.Dabei ging es im Wechsel stromabwärts und gegen die Strömung. Auf der anspruchsvollen Strecke war eine Höchstleistung an Kraft und Geschick gefordert.