fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: Ujah und Horn retten Punkt

Schoss den Ausgleich zum 1:1: FC-Angreifer Anthony Ujah Foto: Imago

Schoss den Ausgleich zum 1:1: FC-Angreifer Anthony Ujah
Foto: Imago

Der 1. FC Köln holt im ersten Spiel nach dem Aufstieg in Ingolstadt ein 1:1 Bester Mann waren allerdings die Fans.    Ein Karnevalshit jagte den nächsten, der Kölner Gästeblock hatte sichtlich Spaß am Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt. Dabei war das Treiben auf dem Rasen nicht immer sonderlich erbaulich.

Moritz Hartmann – einst in Diensten der FC-Amateure – brachte den FC Ingolstadt 04, der zuvor einige Chancen ausgelassen hatte, nach einer Ecke in Führung (34.). Hartmann hatte bereits im Hinspiel den Siegtreffer erzielt. Den kölschen Anhang störte es nicht, er sorgte weiterhin für Heimspielatmosphäre. Es schien, als wäre die Aufstiegsparty von Montagnacht einfach von den Kölner Ringen in die Auswärtskurve in Ingolstadt verlegt worden.

Dafür wurden die Anhänger in einer turbulenten zweiten Hälfte belohnt: Anthony Ujah, bereits im vergangenen Jahr in Ingolstadt frenetisch gefeiert, setzte sich nach einem langen Ball exzellent durch und spitzelte den Ball über FCI-Keeper Özcan hinweg zum 1:1 ins Netz. Der Sangeslaune der Kölner Fans war das nur zuträglich.

Die verstummte auch nicht, als Miso Brecko im Strafraum Stefan Lex zu Fall brachte und es Strafstoß für die Ingolstädter gab. Gelb-Rot für den Kölner Kapitän gab es oben drauf. Aber: Timo Horn parierte den Elfmeter von Philipp Hofmann, wurde von den Anhängern gefeiert und rettete dem FC damit den Zähler. Die Fans sangen weiterhin, Finne vergab in Unterzahl die Riesenchance und irgendwann war die Partie beendet.

Der FC hatte in einem Spiel, in dem es für ihn um nicht mehr viel ging, einen glücklichen Punkt geholt. Der FC-Anhang präsentierte sich auf der Abschiedstournee aus der 2. Liga erneut erstklassig.