fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: Mesenhöler für U20-WM nominiert

Reist zur U20-WM nach Neuseeland: FC-Nachwuchstorhüter Daniel Mesenhöler Foto: imago/Dünhölter SportPresseFoto

Reist zur U20-WM nach Neuseeland: FC-Nachwuchstorhüter Daniel Mesenhöler
Foto: imago/Dünhölter SportPresseFoto

Große Herausforderung für FC-Nachwuchstorhüter Daniel Mesenhöler: Der 19-Jährige steht im Kader der U20-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Neuseeland.

Auf die Sommerpause muss Daniel Mesenhöler verzichten: Der 19-jährige Nachwuchstorhüter des 1. FC Köln wurde von DFB-Trainer Frank Wormuth in den Kader für die U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland (24. Mai bis 22. Juni) nominiert. Angeführt wird die Mannschaft von den Bundesligaspielern Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Levin Öztunali (Werder Bremen) und Marc Stendera (Eintracht Frankfurt).

In der Gruppenphase der WM trifft die deutsche Auswahl in Christchurch auf Fidschi (1. Juni, 3 Uhr MESZ), Usbekistan (4. Juni, 9 Uhr) und Honduras (7. Juni, 4 Uhr). Wormuth ist optimistisch: „Als deutsche Nationalmannschaft fahren wir nicht nur zum Mitspielen nach Neuseeland. Für uns wäre die WM ein Erfolg, wenn wir ins Halbfinale einziehen.“ An der Weltmeisterschaft nehmen 24 Mannschaften in sechs Gruppen teil. Die ersten beiden jeder Gruppe sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Rolle bei der WM spielen werden. In unserem Kader befinden sich sechs Spieler aus der Bundesliga, vier aus der 2. Bundesliga, vier aus der 3. Liga und sieben aus der Regionalliga. Das ist eine sehr gute Mischung“, sagt Wormuth. Zehn der 21 Spieler gehörten im vergangenen Sommer zur U 19-Auswahl, die in Ungarn Europameister wurde. Nun steht für die Spieler des Jahrgangs 1995 der nächste Höhepunkt an: „Eine WM ist für jeden Teilnehmer ein absolutes Highlight und eine besondere Herausforderung“, sagt Wormuth.

Mesenhöler ist seit dieser Spielzeit hinter Timo Horn und dessen Back-Up Thomas Kessler der dritte Torwart der „Geißböcke“. Der dreifache U20-Nationaltorhüter kommt derzeit vor allem für die U21 der Kölner zum Einsatz, in 23 Spielen hütete er bereits das Tor der Regionalliga-Reserve.