fbpx
Köln.Sport
News Ticker

FC: „Ich sehe keinen Trend“

"Der Klassenerhalt ist extrem wichtig": FC-Sportgeschäftsführer Jörg Schmadtke

„Der Klassenerhalt ist extrem wichtig“: FC-Sportgeschäftsführer Jörg Schmadtke

Trotz der zuletzt ausbaufähigen Leistungen schlägt FC-Sportgeschäftsführer Jörg Schmadtke keinen Alarm. Dennoch gilt es vor dem Duell gegen Eintracht Frankfurt wachsam zu sein.

Nein, zufrieden war Jörg Schmadtke mit dem Auftritt des 1. FC Köln bei der Pokalpartie in Freiburg nicht. „Das Spiel hat mich sehr geärgert“, gestand der Sportgeschäftsführer der „Geißböcke“ im „kicker“-Interview ein. „Ich hatte den Eindruck, dass wir das Spiel weggeworfen haben und dass unsere Mannschaft – ich betone: zum ersten Mal – die Farben des Klubs nicht gut vertreten hat“, so Schmadtke gegenüber dem Fußball-Fachmagazin vor dem wichtigen Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Einen Trend erkenne er aber trotz der zuletzt dürftigen Leistungen noch nicht.

Die Situation in der Bundesliga – der FC hat derzeit zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz – lässt den 50-Jährigen nicht kalt: „Du musst in der Bundesliga immer aufpassen. Du kriegst nichts geschenkt und darfst nichts verschenken“, betont Schmadtke, der gleichzeitig auch warnt: „Du darfst von außen nichts an dich heranlassen. Dass Verunsicherung in den Klub hineinkriecht, darf uns nicht passieren“, erklärte er im Hinblick auf den Kampf um den Klassenerhalt, den die „Geißböcke“ über die ganze Spielzeit ausfechten: „Wir waren immer auf Tuchfühlung und haben uns nie vom Abstiegskampf verabschiedet“, so Schmadtke und betont: „Wir sind genauso in die Rückrunde gestarten wie in die Hinrunde. Wenn wir einen Punkt gegen Frankfurt holen, sind wir sogar einen Zähler besser.“

Den Klassenerhalt erachtet der FC-Boss als „extrem wichtig“: „Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht, sondern weil auch Vertrauen in die handelnden Personen verloren ginge“, erläutert Schmadtke die Folgen eines erneuten Abstiegs. „Wir wären von der Wahrnehmung her weiter im Fahrstuhl drin – statt diese Geschichte zu unterbrechen. Das zu schaffen ist sehr wichtig, weil es Auswirkungen hat auf Image, auf Sponsoren und Fans.“