fbpx

ASV holt Ford an Bord

v.l.n.r.: Lars Meyer (Geschäftsführer ASV Köln), Thomas Juraschek (Verkaufsleiter Region West bei der Ford-Werke, GmbH), Walter Bungard (Präsident ASV Köln) und R&S-Geschäftsführer Reinhold Krause beim ASV Köln Foto:

v.l.n.r.: Lars Meyer (Geschäftsführer ASV Köln), Thomas Juraschek (Verkaufsleiter Region West bei der Ford-Werke, GmbH), Walter Bungard (Präsident ASV Köln) und R&S-Geschäftsführer Reinhold Krause beim ASV Köln
Foto: ASV Köln

Zwei Kölner Traditionsmarken finden zusammen: Ford ist ab sofort neuer Hauptsponsor und offizieller Automobilpartner des ASV Köln. 

„Eine Idee weiter“: Der Slogan von Ford passt auch perfekt zum heutigen ASV Köln. Kaum verwunderlich, dass die beiden Kölner Traditionsmarken nun auch zusammengefunden haben: Ford ist ab sofort neuer Hauptsponsor und offizieller Automobilpartner des ASV. Gelebt wird diese Partnerschaft über den Ford-Händler R&S Mobil.

„Ford ist unser absoluter Wunschpartner. Mit dem Engagement von R&S Mobile beim ASV Köln haben wir noch mehr Möglichkeiten, den ASV Köln weiterzuentwickeln“, sagt ASV-Präsident Walter Bungard. Auch Geschäftsführer Lars Meyer stimmt in die Freude über den neuen Partner ein: „Der Ford-Slogan ‚Eine Idee weiter‘ passt auch gut zum heutigen ASV Köln. Ich freue mich darauf, dieses Motto zusammen mit Ford und R&S Mobile im Sinne unserer Mitglieder mit Leben zu füllen.“

R&S-Geschäftsführer Reinhold Krause, der in seiner Jugend selber Rugby beim ASV Köln gespielt hat, freut sich ebenfalls auf die neue Partnerschaft: „Ich kenne den ASV Köln seit meiner Jugend. Mit seinen fast 5000 aktiven Mitgliedern ist dieser Verein mehr denn je eine der ersten Adressen in Köln.“