Köln.Sport

Parvaneh sorgt für Außenseiter-Sieg

Parvaneh siegt in Köln

Überraschender Erfolg in Köln: Parvaneh siegt im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen
Foto: Kölner Renn-Verein/Klaus Jörg Tuchel

Krönung einer atemberaubenden Aufholjagd: 90:10-Außenseiterin Parvaneh triumphiert vor toller Kulisse auf der Galopprennbahn in Weidenpesch.

Sonnenschein über Weidenpesch und eine tolle Kulisse auf der Galopprennbahn: Der Familienrenntag wurde auch in diesem Jahr zum vollen Erfolg. Die 12.000 Zuschauer konnten im mit 55.000 Euro dotierten Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen einen Erfolg eines kölschen Außenseiters bejubeln. In einer atemberaubenden Aufholjagd vom letzten Platz kommend düpierte die vom Kölner Waldemar Hickst trainierte 90:10-Außenseiterin Parvaneh (Stall: Darius Racing) die Konkurrenz. Im Sattel der Siegerin saß der 25-jährige Franzose Marc Lerner, der La Merced mit Jockey Andrasch Starke vor Favoritin Dhaba (Trainer Markus Klug / Jockey Adrie de Vries) auf die Plätze verwies.

Alle drei Erstplatzierten kommen übrigens aus Kölner Trainingsquartieren. Siegerin Parvaneh gilt als neuer Star am deutschen Galopperhimmel und soll am 16. Mai ebenfalls wieder in Köln im klassischen Mehl-Mülhens Rennen antreten. Erfolgreichster Reiter des Tages war der Holländer Adrie de Vries, dem mit La Dynamite, Degas Antalya und Dynastie vier Tagessiege gelangen, alle im Training bei Röttgen-Trainer Markus Klug, Den Wertungslauf zur Fegentri-Weltmeisterschaft der Amateurrennreiterinnen gewann die Französin Laura Le Geay auf dem siebenjährigen Wallach Early Guest

Erstmalig fand vor dem ersten Rennen der „Kölner Jockey Check“ mit den beiden amtierenden deutschen Jockey-Champions Andrasch Starke und Alexander Pietsch im Führring statt, die dem Publikum einen interessanten Ausblick auf den Renntag gaben. Bei den kleinen Besuchern erfreute sich die Autogrammstunde von Turfmaskottchen Galoppi großer Beliebtheit. Auch die Wettschule, bei der ein kompetentes Team beim Ausfüllen der Wettscheine beraten hat, stieß auf positive Resonanz. Die nächsten Galopprennen im Weidenpescher Park finden am 26. April mit dem beliebten After-Work-Renntag statt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.